logo

Triboltingen

Bagger gekippt

Bei einem Arbeitsunfall in Triboltingen wurde am Montagnachmittag ein Mann schwer verletzt und musste ins Spital geflogen werden.

Kantonspolizei TG am 14. September 2021

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 68-Jähriger gegen 16 Uhr im Gebiet "Oberguet" mit Baggerarbeiten beschäftigt. Aus noch ungeklärten Gründen kippte der Minibagger zur Seite und überschlug sich im abfallenden Gelände.

Der Mann zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

WERBUNG
Ostschweiz unterstützen

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei TG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Thurgau. Sie beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.