logo

Schlatt

Bei Feldarbeiten schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall in Schlatt wurde am Donnerstag ein Mann schwer verletzt. Er musste durch die Rega ins Spital geflogen werden.

Kantonspolizei TG am 29. Juli 2021

Kurz nach 14.15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass sich am Chrüzbuckweg ein Mann bei Feldarbeiten verletzt habe. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 22-jährige Fahrer eines Traktors zusammen mit Arbeitern damit beschäftigt, Setzlinge zu pflanzen. Dabei geriet er unter die Setzmaschine und wurde schwer verletzt.

Der Verunfallte musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

WERBUNG
Ostschweiz unterstützen

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei TG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Thurgau. Sie beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.