logo

18-Jähriger trat wohl zu fest aufs Pedal

Bei Unfall verletzt

Ein Autofahrer verursachte am Sonntagabend in Bischofszell einen Selbstunfall und musste verletzt ins Spital gebracht werden.

Kantonspolizei TG am 03. Mai 2021

Gegen 23.15 Uhr bog ein Autofahrer von der Fabrikstrasse her auf die Grabenstrasse ein und beschleunigte das Fahrzeug in Richtung Nordstrasse. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor der 18-Jährige dabei die Kontrolle über das Auto, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte in das Brückengeländer. 

Der Mann musste mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt über zwanzigtausend Franken.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei TG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Thurgau. Sie beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.