logo

Zürchersmühle

Beim Manövrieren mit Bahn kollidiert

Am Dienstag, 8. Juni, ist es in Zürchersmühle zu einem Unfall zwischen einem Anhänger und der Bahn gekommen. Es entstand Sachschaden.

Kantonspolizei AR am 09. Juni 2021

Um 18.20 Uhr wendete eine 44-jährige Frau mit einem Personenwagen mit angekoppeltem Anhänger im Bereich des Bahnhofes Zürchersmühle. Während dem Manövrieren fuhr der Zug der Appenzellerbahnen von Urnäsch in Richtung Waldstatt. Der Automobilistin gelang es nicht mehr rechtzeitig den Anhänger vom Trassee zu fahren, wobei sich der hintere Teil des Anhängers noch im Bahnprofil befand. Es kam zur Kollision. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Durch den Unfall entstand ein Bahnausfall von etwa einer Stunde. Es wurde ein Bahnersatz organisiert.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei AR

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.