logo

St.Gallen

CVP-Fraktionspräsident tritt zurück

Auf Ende der Juni-Session 2021 tritt CVP-EVP-Fraktionschef Andreas Widmer aus dem St.Galler Kantonsrat zurück.

Die Ostschweiz am 04. Mai 2021

Der Mühlrütner  gehörte dem Kantonsrat während 22 Jahren an, die letzten fünf Jahre als CVP-Fraktionschef. Die CVP-EVP-Fraktion wird im Juni seine Nachfolge wählen.

Mit Andreas Widmer scheidet das amtsälteste Mitglied der CVP-EVP-Fraktion aus dem Kantonsrat aus. Kantonalpräsident und Kantonsrat Patrick Dürr bedauert den Rücktritt, versteht aber auch, dass der Toggenburger nach über zwanzig Jahren Engagement in der kantonalen Politik diese Bühne verlassen möchte. Der Kantonalpräsident würdigt Andreas Widmer als prägende, einflussreiche Persönlichkeit, welche die Fraktion stets umsichtig, fokussiert und integrativ geführt hat. Bevor er Fraktionspräsident wurde, amtete er vier Jahre als Vizepräsident. Mit grossem Engagement wirkte er zudem während sechs Jahren in der Finanzkommission und während drei Jahren in der Staatswirtschaftlichen Kommission.

Fraktionsvorstand und Fraktion waren frühzeitig über den bevorstehenden Rücktritt informiert worden. Eine Findungsgruppe für die Nachfolge wurde eingesetzt. Die CVP-EVP-Fraktion wird die Nachfolgerin oder den Nachfolger an ihrer Sitzung vom 7. Juni 2021 wählen. Die Amtsübergabe ist für den 10. Juni 2021 vorgesehen.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.