logo

Auto-Zentrum West

Das aufregendste Autohaus der Ostschweiz

Das Auto-Zentrum West ist seit 20 Jahren eine ganz besondere Adresse unter den Ostschweizer Autohäusern. Maserati, Lotus, Jeep und Ford sind die vier Marken, um die sich hier alles dreht. Eine ebenso eigenwillige wie erfolgreiche Mischung.

«Die Ostschweiz» Paid Content am 12. Mai 2020

Ein Besuch im Auto-Zentrum West ist für alle Autoliebhaber ein echtes Erlebnis und eine Reise rund um die Autowelt. Nicht weniger interessant ist die Geschichte des Unternehmens und die Menschen, die hinter dem Auto-Zentrum West stehen.

«Wir sind Enthusiasten, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben, und «Geht nicht, gibt’s nicht» ist das Motto, das uns jeden Tag antreibt.» Diese ambitionierten Worte von Fabienne Kuratli-Suter sind absolut ernst gemeint. Das merkt jeder, der sich näher mit dem Unternehmen befasst, das sich in unmittelbarer Nähe zum kybunpark im -Westen der Stadt befindet. Fabienne Kuratli-Suter und ihr Bruder Mirco Suter sind seit dem unerwarteten Tod ihres Vaters und Firmengründers René Suter im -vergangenen Jahr die prägenden Köpfe des wohl aufregendsten Auto-hauses der Ostschweiz.

PS und Pferdestärken führten zum Erfolg

Die beiden arbeiten schon seit vielen Jahren im Betrieb mit und haben diesen stark mitgeprägt. Ihr Einfluss geht aber noch viel weiter zurück. Vor allem das Hobby von Fabienne Kuratli-Suter hatte einen nachhaltigen Einfluss. Ihre Passion für das Westernreiten öffnete die Türe zu der Reiterwelt. Mit den Marken SsangYong und anschliessend Jeep hatte die -Familie die richtigen Marken mit genügend Leistung und Zugkraft im Angebot um aus Reiterfreunden zufriedene Kunden zu machen.

WERBUNG
Ostschweiz unterstützen

Auto-Zentrum West

Unternehmerin und ­erfolgreiche Westernreiterin: Fabienne Kuratli-Suter.

Vom Pfadschlitten bis zum Rallye-Auto

Das Technikerteam um Mirco Suter und Bruno Schnider hat sich in vielen Bereichen ein unerreichtes Know-how aufgebaut. Viele Händler vertrauen beim Umbau von Nutzfahrzeugen für Ihre Kunden darum auf die Spezialisten des Auto-Zentrum West. So entstehen im St.Galler Westen Pfadschlitten, Feuerwehrfahrzeuge und vieles mehr für die ganze Schweiz. Ein Grund dafür ist -sicher auch, dass das Auto-Zentrum West viele -Spezialumbauten und Auflastungen direkt geprüft und zertifiziert hat. Sie arbeiten täglich an Neu-entwicklungen. Für die Auflastung des Ford Rangers bis zu 8 Tonnen ist die Piccardstrasse in -St.Gallen sogar die einzige Anlaufstelle. Auch Rallye- und Renn--Enthusiasten lassen sich in den Werkstätten des Auto--Zentrum West ihre Autos um-/ und aufbauen.

Mirco Suter ist selbst ein leidenschaftlicher Rennfahrer und sowohl bei Rallyes, wie auch in der hauseigenen Rennserie Lotus V6 Cup, anzutreffen. Das Renn-Gen ist weit verbreitet im -Auto-Zentrum West. Auch Patrick -Egger, der Markenverantwortliche für Jeep und Ford, und natürlich Norbert Sieber, Mister Lotus himself, fahren im -Lotus V6 Cup mit.

Ganz dem Premiumsegment der Autowelt hat sich Hasan Akman verschrieben, der die italienische Edelmarke Maserati verantwortet. Er kennt sich wie kein Zweiter in der Welt der luxuriösen Autos aus. Eine solche einzigartige- Mischung an faszinierenden Marken und engagierten Menschen findet sich selten, weshalb die gewagte Eingangsthese -sicher gerechtfertigt ist: Das Auto-Zentrum West ist das aufregendste Autohaus der Ostschweiz.

Auto-Zentrum West

Unternehmer und leidenschaftlicher Rallye-Fahrer: Mirco Suter.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
«Die Ostschweiz» Paid Content

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kunden- oder Partnerbeitrag von «Die Ostschweiz». Interessieren Sie sich auf für Werbemöglichkeiten? Informationen unter info@dieostschweiz.ch oder 071 221 90 20.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.