logo

Buchtipp mit Rabatt

«Die 1%-Methode – Minimale Veränderung, maximale Wirkung»

Wollen Sie mit dem Rauchen aufhören? Gesünder leben? Oder mehr Sport treiben? Es ist gar nicht so einfach, täglich den «inneren Schweinehund» zu überlisten. Das Buch «Die 1%-Methode – Minimale Veränderung, maximale Wirkung», wie wir bessere Gewohnheiten schaffen.

Manuela Bruhin am 27. November 2022

Jetzt bei buch-schweiz.ch «Die 1%-Methode» mit 15 Prozent Rabatt kaufen. Einfach bei der Bestellung den Aktionscode «1%-Methode» eingeben.

Um das geht es:

Die Tipps, welche in «Die 1%-Methode» aufgeführt sind, sollen dazu führen, persönliche Ziele einfacher und besser zu erreichen – egal, ob es sich um ein sportliches, gesundheitliches oder mentales handelt. James Clear ist ein erfolgreicher Coach und zeigt praktische Strategien auf, wie man jeden Tag besser darin wird, seine Aufgaben zu meistern. Der Klapptext verrät, dass Erkenntnisse der Biologie, Psychologie und Neurowissenschaften einfliessen. Die Tipps sollen in allen Lebensbereichen funktionieren.

Einschätzung:

Unser Fazit ist gespalten. Einerseits bringt der Autor viele lebhafte Beispiele, welche dem Leser in einigen Fällen die Augen öffnen. Weshalb können wir nicht aufhören, zu essen, bis die Chipstüte leer ist? Weshalb fällt es so schwer, unsere Fitnessübungen durchzuziehen, wenn doch extra dafür ein neuer Crosstrainer angeschafft wurde? Die Tipps sind manchmal jedoch etwas langatmig, oder die Erkenntnisse sind eben doch schon länger bekannt. Dennoch bringt es das eine oder andere «Aha-Erlebnis» und man möchte das Buch gerne zu Ende lesen.

Wochenübersicht

Zeyer zur Zeit

Jahrmarkt der Eitelkeiten

am 20. Jan 2023
Bundesgerichtsurteil

Keine Single-Diskriminierung durch Serafe-Gebühr

am 22. Jan 2023
Politiker zur neusten «Berset-Affäre»

«Mein Vertrauen in Bundesrat Berset ist auf einen Tiefpunkt gefallen»

am 23. Jan 2023
Nationalratswahlen 2023

Wieso fehlt Karin Weigelt auf der Kandidaten-Liste?

am 21. Jan 2023
Investment views

Keine vorzeitige Entwarnung bei der Inflation

am 23. Jan 2023
Neues Projekt

Wer will das Landleben auf Zeit testen?

am 22. Jan 2023
Bewerbung für Grossanlass

Wird St.Gallen Austragungsort der Fussball-EM 2025 der Frauen?

am 20. Jan 2023
Ehemaliger Mitarbeiter St.Galler Kantonsrat

Das Parlament ist langweilig? Nicht für ihn

am 24. Jan 2023
Podcast mit Hanspeter Trütsch

Wer holt sich den Ständeratssitz? – Die Experten-Analyse

am 24. Jan 2023
DG: DG: Politik

Manipulierte Meinungsbildung

am 24. Jan 2023
Fit für die Zukunft

Ehemalige TRAXLER-Produktion heisst neu Innolana AG

am 24. Jan 2023
Nationalratswahlen

Bekannte Namen und eine Überraschung auf der Nationalratsliste GLP Thurgau

am 24. Jan 2023
Sports.Tech.Forum

Tech-Investments als Treiber im Sport

am 24. Jan 2023
Kanton St.Gallen

Wil West bleibt wichtigster Eckpfeiler des Agglomerationsprogramms Wil

am 24. Jan 2023
Umfrage

Glauben Sie Berset?

am 25. Jan 2023
Gastkommentar

Widerstand gegen den Fortschritt

am 26. Jan 2023
Sinken die Energiepreise weiter?

Dank grosser Anstrengungen zur etwas entspannteren Energielage

am 25. Jan 2023
Kandidatin der FDP

IHK empfiehlt Vincenz-Stauffacher für den Ständerat

am 26. Jan 2023
Stabsübergabe an neue Generation

Neues Co-Präsidium und zwölf Nominationen

am 26. Jan 2023
Unrechtmässig bezogene Subventionen zurückbezahlt

Aufsichtspflicht über Bus Ostschweiz AG erfüllt

am 26. Jan 2023
Meilenstein für die regionalen Verkehrslösung

Auch der Bundesrat sagt Ja zum Autobahnanschluss in Witen

am 25. Jan 2023
HEV sieht verpasste Chance

Wird St.Fiden zum Abstellgleis für Fernverkehrszüge?

am 26. Jan 2023
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Manuela Bruhin

Manuela Bruhin (*1984) aus Waldkirch ist Redaktorin von «Die Ostschweiz».

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.