logo

Kanton St.Gallen

Einbruch, Brand und Unfälle

Quer durch den Kanton St.Gallen ereigneten sich diverse Unfälle. Es gab Verletzte und Sachschaden.

Kantonspolizei SG am 06. April 2021

Widnau: Bei Auffahrkollision verletzt

Am Montag, 05. April 2021, um 20:45 Uhr, ist es auf der Unterdorfstrasse zu einer Auffahrkollision mit zwei Autos gekommen.

Die 22-jährige fuhr auf der Unterdorfstrasse Richtung Dorfzentrum. Zur gleichen Zeit fuhr eine 26-jährige mit ihrem Auto in die gleiche Richtung voraus und wollte in die Nöllenstrasse einbiegen. Die 22-jährige bemerkte dies zu spät und die beiden Autos stiessen zusammen. Die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Die ausgerückten Rettungswagen brachten beide ins Spital. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von ca. 10'000 Franken.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen zwei Rettungsteams sowie der Notarzt im Einsatz.

Unfall Staad

Bild: Kapo SG.

Staad: Mit entwendetem Auto Unfall verursacht

Am Montag, 05. April 2021, kurz nach 13:20 Uhr, ist es an der Hauptstrasse zu einer Auffahrkollision gekommen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Der 23-jährige Schweizer entwendete ein Auto und fuhr mit diesem von Rorschach Richtung Staad. Bei einem Fussgängerstreifen verursachte er eine Auffahrkollision und fuhr unbeirrt weiter ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Ein aufmerksamer Passant konnte beobachten, wie der 23-Jährige und sein Beifahrer das beschädigte Auto abseits der Hauptstrasse abstellten und zu Fuss weiter gingen. Wenig später konnten die beiden durch eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz des erforderlichen Führerausweises ist. Zudem wurde er als fahrunfähig beurteilt.

Einbruch Symbol

Bild: Kapo SG.

Wittenbach: Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen Freitagmittag und Montag, 05. April 2021, 18:35 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft an der Böhlstrasse in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Der unbekannte Täterschaft gelang es, über Fussballtore auf den Balkon des Einfamilienhauses zu klettern. Dort bohrte sie durch den Kittfalz ein Loch und konnte so die Balkontür öffnen. Die unbekannte Täterschaft durchsuchte sämtliche Räume und entfernte sich mit dem Deliktsgut unbemerkt und in unbekannte Richtung.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen dürfte die Täterschaft für zwei weitere Einbrüche in Wittenbach verantwortlich sein.

Brand Degersheim

Bild: Kapo SG.

Degersheim/Algetshausen: Brände bei Grillstellen – Zeugenaufruf

Am Montag, 05. April 2021, um ca. 15 Uhr, bemerkten jeweils Passanten in Degersheim sowie in Algetshausen unmittelbar in der Nähe einer Feuerstelle einen Brand.

In Degersheim, beim Grillplatz im Wald zwischen Wolfensberg und Hoffeld, fing ein Haufen mit Altholz Feuer und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. In Algetshausen, Hespel, geriet eine Scheiterbeige neben der Grillstelle in Brand. Das Feuer griff auf den Wald über und zog eine Schneise durch den ganzen Wald. Auch hier musste die Feuerwehr ausrücken. An beiden Örtlichkeiten dürfte der starke Wind einen unkontrollierten Funkenflug verursacht haben.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen. Personen, welche über die Ostertage an den besagten Grillstellen waren oder etwas gesehen haben, sollen sich bitte beim Polizeistützpunkt Oberbüren 058 229 81 00 melden.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei SG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei St.Gallen. Sie beschäftigt rund 780 Mitarbeitende.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.