logo

Teufen

Führerausweis nach Selbstunfall mit Auto abgenommen

Am Freitag, 25. Juni 2021, ist es in Teufen zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker blieb unverletzt, aufgrund Alkoholsymptomen wurde ihm der Führerausweis abgenommen.

Kantonspolizei AR am 25. Juni 2021

Um 2.15 Uhr fuhr ein 25-jähriger Autolenker in Teufen auf der Umfahrungsstrasse in Richtung St. Gallen. Kurz vor der Ausfahrt Lustmühle verlor er in einer leichten Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er fuhr über die Gegenfahrbahn und geriet über den linken Strassenrand hinaus. Im abfallenden Wiesenbord kam das Fahrzeug schliesslich zum Stillstand.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lenker blieb unverletzt, musste sich aber einem Atemalkoholtest unterziehen und den Führerausweis noch auf der Stelle abgeben.

WERBUNG
Referendum Medien

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei AR

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.