logo

Blog aus dem Kloster St.Otmarsberg

Fürsorglicher Umgang mit Geld

Auch in der Entwicklungshilfe will Gut Ding Weile haben: Etliche Projekte wurden an der Prokuratorensitzung in Deutschland zwecks weiterer Abklärung zurückgestellt. Die Abtei St.Otmarsberg machte eine Unterstützungszusage von 212'481 Euro.

Emmanuel Rutz am 24. November 2022

Vor wenigen Tagen brachen unsere Mitbrüder, Bruder Bernhard und Bruder Ramón, zur Prokuratorensitzung in die Erzarbeit St. Ottilien auf. Eigentlich war das Treffen bei den Mitbrüdern im Kloster Schuyler im US-amerikanischen Bundesstaat Nebraska geplant. Doch Visaschwierigkeiten brachen die grossen Reise in letzter Minute zu Fall.

Deshalb trafen sich die Mehrzahl der europäischen Verantwortlichen der Prokuren in Deutschland. Die Mitbrüder aus Südkorea, Amerika und vom Kloster Jakobsberg waren via TEAMS zugeschaltet.

Für dieses Treffen gab es ein angefragtes Unterstützungsvolumen von 1'879'974 Euro. Nach eingehender Prüfung der Projekte konnte eine Summe von 671'214 Euro gesprochen werden. Als Abtei St. Otmarsberg konnten wir Gelder in der Höhe von 212'481 Euro zusagen. Dank der grosszügigen Unterstützung vieler Freunde und Wohltäter ist uns das möglich. Unter anderem wird damit eine Solaranlage für das Studienhaus Langata in Nairobi finanziert. Dort studieren zurzeit 24 junge Mitbrüder Philosophie und Theologie.

Wenn auch Projekte von über einer Million Euro nicht genehmigt wurden, heisst das nicht, dass der Grossteil davon unnötig ist. Vielmehr wurden etliche Projekte zur nochmaligen Detailabklärung, beziehungsweise zur Optimierung, zurückgewiesen. Bekanntlich will auch im Bereich der Entwicklungshilfe Gut Ding Weile haben.

Die Bezeichnung «Prokura» erklärt sich vom lateinischen Wort «pro cura» (dt. Fürsorge) leicht. Die Prokuratoren der einzelnen Klöster unserer Kongregation sind demnach beauftragt, die uns anvertrauten Missionsgelder verantwortlich, sorgsam und in Absprache untereinander einzusetzen. Ihr Dienst ist die Fürsorge an den Bedürftigen.

Wochenübersicht

Fachbeitrag

Herausforderung Städteplanung: Zwischen Visionen und Pragmatismus

am 06. Dez 2022
Gastbeitrag

Olivenöl trifft auf Traditionelle Chinesische Medizin

am 05. Dez 2022
Zeyer zur Zeit

Der Zürcher Kosmos ist bankrott

am 07. Dez 2022
Bundesratswahlen

Verlagerung nach links

am 07. Dez 2022
Kommentar von Patrick Emmenegger

Ein «schiefer» Bundesrat

am 07. Dez 2022
Investment views

Was wollen uns die Zinsen sagen?

am 05. Dez 2022
Gastkommentar

Zur Erinnerung: Am Freitag spielte die Schweiz gegen Serbien

am 05. Dez 2022
Mumie der Schepenese

Das wäre auch sachlicher gegangen

am 05. Dez 2022
Zwischenetappensieg für Milo Rau

Eine Rückführung von Schepenese wird geprüft

am 07. Dez 2022
Podcast mit Ruben Schuler

Die Tonalität der SVP ist die falsche für mich

am 07. Dez 2022
alphaberta.ch

«Gegenfrage: In welchen Bereichen sollten sich Männer deutlich weniger in Szene setzen?»

am 07. Dez 2022
Arbeiten über Festtage

«Es herrscht eine aussergewöhnliche Stimmung»

am 06. Dez 2022
Ticketverlosung

«Druck erzeugt auch eine Dynamik»

am 06. Dez 2022
Von 50'000 auf 200'000

IHK vervierfacht Beteiligung an der Olma

am 05. Dez 2022
Die bisherige Marketingleiterin übernimmt

Fabienne Diez wird neue Centerleiterin der Shopping Arena

am 05. Dez 2022
Vereinbarkeit

«Der Prozess war mit einigem Aufwand, Hürden und vielen Gesprächen verbunden»

am 03. Dez 2022
Erst bei Volljährigkeit abstimmen

Thurgauer Regierungsrat lehnt Stimmrechtsalter 16 ab

am 08. Dez 2022
The Time of Our Singing

St.Galler Koproduktion gewinnt Opera Award als beste Uraufführung

am 07. Dez 2022
Wie erwartet

Saisonaler Anstieg der Stellensuchenden

am 07. Dez 2022
Gastkommentar

Tempo 30 – Kanton und Stadt St. Gallen auf Abwegen

am 08. Dez 2022
Gastkommentar

Weitere Explosion der Strompreise

am 08. Dez 2022
Zusammenarbeit

Ucan und Xhaka ziehen sich an

am 08. Dez 2022
Ruth Metzler-Arnold als Botschafterin

Gründung der Non-Profit-Organisation «A Million Dreams»

am 08. Dez 2022
Fiktive Rechnungen

Anklage wegen Steuerbetrugs

am 08. Dez 2022
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Emmanuel Rutz

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.