logo

Frauenfeld

Fussgänger verletzt

Bei der Kollision mit einem Lastwagen wurde am Dienstag in Frauenfeld ein Fussgänger mittelschwer verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kantonspolizei TG am 21. Juli 2021

Ein 59-jähriger Chauffeur fuhr kurz vor 17 Uhr mit seinem Lastwagen von der Balierestrasse auf die Zürcherstrasse. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es im Bereich des Fussgängerstreifens zur Kollision mit einem Fussgänger, der die Zürcherstrasse überqueren wollte.

Beim Unfall wurde der 57-jährige Fussgänger unter dem Lastwagen eingeklemmt. Die Feuerwehr Frauenfeld unterstützte die Einsatzkräfte bei der Bergung. Der mittelschwer verletzte Fussgänger wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste die Zürcherstrasse im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden. Die Feuerwehr erstellte eine örtliche Umleitung.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Frauenfeld unter 058 345 24 60 zu melden.

WERBUNG
Referendum Medien

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei TG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Thurgau. Sie beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.