logo

HARZL ICT GMBH übernimmt KF data AG

Gebündelte ICT-Power aus dem St. Galler Rheintal

Die HARZL ICT GMBH und die KF data AG gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Zusammenschluss entstand im Rahmen einer Nachfolgeplanung und ist eine Wunschlösung für beide Firmen. 

Die Ostschweiz am 13. September 2021

Mit der Übernahme der Aktien der KF data AG durch die HARZL ICT GBMH entsteht ein neues Kompetenzzentrum für ICT-Komplettlösungen, das im Rheintal und darüber hinaus an Bedeutung gewinnt. Während die HARZL ICT GMBH stark in den Bereichen Infrastruktur, IT Security, Support sowie Cloud-Lösungen ist, bringt die KF data AG neben hoher IT-Fachkompetenz ausgezeichnetes Knowhow im Bereich Managed Services und bei der Business-Software Abacus mit. Sie ist ISO 9001-zertifiziert und betreibt die vollumfänglich schweizerische Cloud «rhy.cloud», die sie entwickelt und aufgebaut hat. Optimiert für KMU, bietet die «rhy.cloud» eine regionale Datenspeicherung über das Rechenzentrum Ostschweiz, wie es in einer Mitteilung heisst.

Beide Unternehmen behalten bis auf weiteres ihre bisherigen Standorte in Au SG respektive Rebstein SG. Auch die Namen und Rechtsformen der beiden Firmen bleiben erhalten, alle 16 Mitarbeitenden werden weiterbeschäftigt. Die operative Leitung der KF data AG übernehmen ab Oktober 2021 die beiden neuen Inhaber Martin Harzl und Gioia Harzl-Fatzer.

WERBUNG
Ostschweiz unterstützen

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich über einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.