logo

Koster AG Holzwelten

Generationenwechsel bei Ostschweizer Holzfirma

Bei Koster AG Holzwelten kommt es zu einem Führungswechsel: Neu führt Tobias Koster das Unternehmen und übernimmt somit die Leitung von seinem Vater Jakob Koster. Die Firma aus Arnegg SG bleibt weiterhin ein Familienunternehmen.

Stefan Grob am 15. September 2021

Nach 34 Jahren als Gründer und Verantwortlicher der Koster AG Holzwelten in Arnegg übergibt Jakob Koster die Führung an seinen Sohn Tobias Koster. Er ist glücklich, dass sein Sohn die Nachfolge antritt: «Ich freue mich sehr, dass die Firma und die Leitung in der Familie bleiben. Tobias Koster ist der optimale Nachfolger für die verantwortungsvolle Aufgabe». Die Übergabe erfolgte bereits zu einem früheren Zeitpunkt. Jetzt ist es Zeit, um sämtliche Kunden und Partner zu informieren. Der erfahrene und eidgenössisch diplomierte Schreinermeister Tobias Koster beabsichtigt, das Unternehmen in der Tradition seiner Familie fortzuführen. «Meinem Vater waren tragende Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitenden und Lieferanten wichtig. Das will auch ich so weiterführen», sagt Tobias Koster. Auch Sigrun, die Frau von Jakob Koster, tritt kürzer: Sie übergibt den Bereich Finanzen, wird aber weiterhin das Personalwesen betreuen.

Mit Innovation Marktanteile gewinnen

Jakob Koster wird dem Betrieb vorerst erhalten bleiben: Im Bereich der betrieblichen Weiterentwicklung und als Verwaltungsrat wird er Tobias Koster weiter zu Seite stehen. Die aktuellste Entwicklung ist die Erforschung eines speziellen Pilzes, der im Holz eine unverwechselbare Marmorierung entstehen lässt. Es handelt sich dabei um ein Projekt, das in Zusammenarbeit mit der EMPA St. Gallen realisiert wurde. Eine weitere Spezialität sind die Produkte unter dem Label bogengut®, bei denen die natürliche Krümmung der Bretter den Massivholzmöbeln ihren typischen Charakter verleihen.

Was die Zukunft bringt

Für Tobias Koster beginnt mit der neuen Funktion als Geschäftsführer ein spannender Abschnitt. Er beabsichtigt, den Betrieb stetig weiterzuentwickeln. Eine Hauptrichtung zielt auf den Ausbau des Handwerks und moderner computergestützter C-Technologie (CAD-CAM-CNC). Eine weitere Aufgabe wird sein, versierte Fachleute zu rekrutieren. Umso wichtiger ist es, seine Mitarbeitende zu fördern und Weiterbildungen zu ermöglichen. Für sie hat er denn auch ein offenes Ohr: «Für Bedürfnisse und Ideen meiner Kunden und Mitarbeitenden nehme ich mir täglich Zeit». Auch die Ausbildung von Lehrlingen liegt Tobias Koster am Herzen. Er sagt: «Die Lehrlinge werden intensiv und mit vorbildlicher Betreuung ausgebildet». Aktuell beschäftigt der Betrieb 60 Mitarbeitende, davon fünf Lehrlinge.

Unterwegs für seine Kunden

Die Zufriedenheit der Kunden hat für Tobias Koster Priorität. «Die Wünsche unserer Kunden sind unsere Aufgaben», fasst er seine Haltung kurz und bündig zusammen. Nicht selten sind Anfragen anspruchsvoll und herausfordernd. «Es sind gerade die schwierigen Aufgaben, an denen wir wachsen», sagt Tobias Koster selbstbewusst.

Portrait Koster AG Holzwelten

Die 1987 gegründete Koster AG Holzwelten hat ihren Firmensitz in Arnegg und beschäftigt heute 60 motivierte Mitarbeitende, davon fünf Lehrlinge. Die Tätigkeitsbereiche umfassen zertifizierte Brandschutzprodukte und Aussentüren, Innenausbauten in vielfältigster Weise, versetzbare Elementtrennwände, Zimmerarbeiten mit Umnutzungen, Renovationen, Um- und Ersatzbauten, allgemeine und spezielle Servicearbeiten im Zusammenhang mit Brandschutz- und Spezialtüren sowie das Massivholzprodukt bogengut®. Diese hochwertige Produktlinie aus einzeln gefertigten Massivholz-Möbeln besticht durch die charaktervolle Zeichnung der verschiedenen einheimischen Hölzer. 2017 übernahm Koster AG Holzwelten die Firma Lehmann Arnegg AG und seine Mitarbeitenden. Seit der Gründung des Unternehmens hat Jakob Koster den Betrieb geführt. Per 1. Juli 2021 hat Tobias Koster die Leitung des Unternehmens formell übernommen.

WERBUNG
Ostschweiz unterstützen

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Stefan Grob

Stefan Grob (*1976) ist Mitglied des Stadtparlaments St.Gallen (CVP) und Leiter einer Kommunikationsagentur. Er lebt in St.Gallen.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.