logo

Videonterview

Gesundheitswesen: Bei der Digitalisierung harzt es

Wie Daten und Zahlen rund um die Coronasituation erfasst und bearbeitet werden und wurden, ist schon länger Gegenstand von Fragen und Kritik. An der Universität St.Gallen ist man der Frage nachgegangen, wie es um die Digitalisierung im Gesundheitswesen steht.

Die Ostschweiz am 13. Januar 2022

Coronadaten, die per Fax übertragen wurden: Die Pandemie offenbarte, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen nur zögerlich umgesetzt wird. Dabei könnte deren konsequente Implementierung gerade Spitzenbelastungen abmildern. Prof. Dr. Alexander Geissler von der School of Medicine der HSG (MED-HSG) erläutert im Interview die Hintergründe dieser digitalen Vernachlässigung und mit welchem Tool er und andere Forschende diesen Nachholbedarf messen wollen.

WERBUNG
Bergbahnen Malbun

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich über einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.