logo

ICT-Geschäft

Huber+Monsch übernimmt inconet technology ag

Das Ostschweizer Traditionsunternehmen Huber+Monsch AG übernimmt die qualifizierte Mehrheit an der inconet technology ag. Damit will das St.Galler Unternehmen den Grundstein für weiteres Wachstum im ICT-Geschäft legen.

Die Ostschweiz am 11. Juni 2021

Die Huber+Monsch AG ist in der Ostschweiz seit 1947 ein Begriff für Elektrotechnik und Telematik und hat sich in den vergangenen 20 Jahren auch als IT-Dienstleister einen Namen geschaffen. Mit der Übernahme einer qualifizierten Mehrheit an der inconet technology ag wird nun ein Grundstein für weiteres Wachstum im ICT-Geschäft gelegt.

Die inconet technology gmbh wurde 2012 gegründet und bietet ihren Kunden anbieterneutrale Komplettlösungen; von IT-Infrastrukturen bis zu Cloud-Lösungen und Managed Services. Mit der qualifizierten Mehrheitsbeteiligung wird sie nun zur Aktiengesellschaft und zu einem Teil der Huber+Monsch AG. Die ICT-Abteilung der Huber+Monsch AG sowie einige Mitarbeitende der Elektro Frei Rheintal AG werden in die neu gegründete inconet technology ag integriert.

Das neue Unternehmen beschäftigt nun knapp 35 Mitarbeitende an den sechs Standorten Gossau, St. Gallen, Kreuzlingen, Widnau, Chur und Wetzikon.

«Idealer Partner»

«Die neue inconet hat sich zum Ziel gesetzt, der führende IT-Partner in der Ostschweiz mit lokaler Betreuung vor Ort zu werden. Die Kunden können von neuen IT-Services und Dienstleistungen profitieren», sagt Claude Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Huber+Monsch AG und neu Delegierter des Verwaltungsrates der inconet technology ag.

Auch für inconet sei Huber+Monsch der ideale, starke Partner für die Wachstumsziele mit einer Marke, die für Qualität und Verlässlichkeit steht. «Unsere Werte und Kundennähe verbinden uns. Die Bündelung der Kräfte ermöglicht uns auch, neue Kundensegmente zu erschliessen», so der inconet Gründer und designierte CEO der neuen Unternehmung, Walter Neff.

Bewährtes weiterführen

Die inconet werde die bewährte Strategie der anbieterneutralen ICT-Beratung weiterführen. Die Ansprechpartner bleiben für die Kunden beider Unternehmen unverändert. Die strategischen Partnerschaften mit Lieferanten sollen weiter ausgebaut werden. Beide Unternehmen bringen als ihr wichtigstes Asset Mitarbeitende mit breiter Aus- und Weiterbildung ein.

Zudem hat die Berufsbildung bei der Huber+Monsch-Gruppe eine lange Tradition. So wird auch die inconet technology ag insgesamt neun Lernende in den Berufen Informatiker EFZ, Telematiker EFZ und neu Gebäudeinformatiker EFZ ausbilden.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.