logo

Waldstatt

Katze nach Unfall eingeschläfert

Am Freitag, 9. April 2021, ist es in Waldstatt zu einem Selbstunfall eines Radfahrers gekommen. Der Lenker hat sich dabei verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Kantonspolizei AR am 10. April 2021

Kurz vor 16 Uhr fuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Rennrad auf einer Nebenstrasse in Richtung Waldstatt. Im Bereich Steblen sprang ihm unvermittelt eine Katze vor sein Fahrrad. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein und versuchte dem Tier auszuweichen. Trotz dieses Manövers kam die Katze unter das Vorderrad und der Velofahrer kam zu Fall.

Der Lenker zog sich beim Sturz einen Bruch des Oberarmes zu und musste mit dem aufgebotenen Rettungsdienst in ein Spital überführt werden. Der Sachschaden am Rennrad wird auf einige Hundert Franken geschätzt. Die Katze wurde ebenfalls verletzt und musste durch den Tierarzt eingeschläfert werden.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei AR

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.