logo

Kochen mit Rolf Caviezel

«Kids ab an den Herd»

Der in der Ostschweiz aufgewachsene Experimental Koch ist kein unbeschriebenes Blatt in den Medien. Auch über die Landesgrenzen hinaus, ist er ein Botschafter für eine innovative Schweizer Küche geworden. Nun geht er einen Schritt weiter und lanciert mit Gastro SG den ersten Nationalen Kids Tag.

Die Ostschweiz am 14. Januar 2022

Seine Kindheit und die damit Verbundenheit mit den Traditionen des Ostschweizer Kantons pflegt er bis heute. Und so ist es ihm seit Jahren ein Anliegen, dass in den Schulen vermehrt wider gekocht werden sollte. Denn dabei wird Kultur, Soziales und eine Gesundernährung den Kids beigebracht.

Aus diesem Grund ist er in der Schweiz unterwegs mit Kids ab an den Herd, und zeigt auf wie man mit wenig etwas auf den Tisch zaubern kann. Sein Anliegen ist: Kochen sollte gleich gesellt werden wie Sport, denn ohne Gesunde Ernährung ist man auch nicht Leistungsfähig. Er zählt sich zu den Machern und hat bereits früh erkannt, dass in verschiedenen Lebensmittelbranchen der Nachwuchs fehlt, darum setzt er in den Schulen an um das eine oder an der Kind glustig zu machen für diese Berufe. Nun geht er einen Schritt weiter und lanciert mit Gastro SG zusammen und verschiedenen Partnern den ersten Nationalen Kids Tag am 30. April in der Schweiz. Im Vorfeld gibt es ab sofort einen Wettbewerb wo die Kids ein Tellergericht aus Paste einsenden können bei www.gastrosg.ch und die Gewinner werden am Kids Tag in St.Gallen mit Rolf Caviezel und einigen Berufskollegen zusammen kochen. Am Morgen dieses Tages werden verschiedene Kurzreferate über das Thema Essen mit Kids gehalten.

Über Rolf Caviezel

Rolf Caviezel wurde 1973 in St. Gallen geboren. Nach seiner Kochlehre im Gastrocenter St. Gallen arbeitete er unter anderem im Grand Hotel Dolder in Zürich, im Quellenhof Bad Ragaz und im Suvretta House in St. Moritz. Er schloss die Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich ab und liess sich zum Gastronomie-Koch Spital & Heim ausbilden. Er befasst sich schon seit 22 Jahren mit der molekularen Küche und gehört in der Schweiz zu den Pionieren. Seine 14 Kochbücher die zum Teil mehrfach mit Gold und Silber ausgezeichnet wurden zählen zu Standardwerken.

Er wurde zweimal mit den Best of Swiss Gastro im Bereich Trend ausgezeichnet und gehört zu den Entdeckungen im Guide bleu. In verschiedenen Medien wurde bereits über ihn berichtet, so zB. auf SRF/ ORF/ ZDF usw. So gehört er zu den Genussbotschaftern, die über die Schweizer Grenze hinaus bekannt sind.

WERBUNG
Bergbahnen Malbun

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich über einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.