logo

Bei Staad

Kleinflugzeug stürzt in Bodensee

Ein Kleinflugzeug ist beim geplanten Landeanflug in Altenrhein in den Bodensee. Der Pilot konnte gerettet werden.

Kantonspolizei SG am 18. Februar 2021

Beim Piloten handelt es sich um einen 70-jährigen Deutschen, der im Tessin wohnhaft ist. Gemäss jetzigen Erkenntnissen startete er alleine mit seinem zweimotorigen Flugzeug (Piper) in Locarno mit dem Ziel Altenrhein. Aus ungeklärten Gründen stürzte das Flugzeug bei Staad in den See. Der Pilot konnte sich selbst aus dem Flugzeug befreien. Die aufgebotene Feuerwehr organisierte einen Fischer mit seinem Boot und konnte den Piloten aus dem See bergen. Er wurde anschliessend ans Ufer gebracht und vom Rettungsdienst ins Spital überführt. Er war ansprechbar und unterkühlt.

Die Untersuchung führt die Bundesanwaltschaft mit Unterstützung von Fedpol. Parallel dazu führt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) eine Sicherheitsuntersuchung.

Stölzle /  Brányik
Über den Autor
Kantonspolizei SG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei St.Gallen. Sie beschäftigt rund 780 Mitarbeitende.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.