logo

Ausstellung

Kunst kehrt nach Wil zurück

Mit der Ausstellung «Zaubergarten» von Birgit Lorenz öffnet die Galerie Kunsthaus Rapp am Samstag, 5. Juni ihre Türen wieder. Nach einer Zeit, die von zahlreichen Verschiebungen geprägt war, sind Erleichterung und Vorfreude gross.

Die Ostschweiz am 03. Juni 2021

Die Ausstellung der international tätigen Künstlerin Birgit Lorenz hätte eigentlich im Frühling 2020 stattfinden sollen. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Massnahmen machten es in der Folge unmöglich. Bis jetzt: Am Samstag, 5. Juni wird Birgit Lorenz die Ausstellung in der Galerie Kunsthaus Rapp in Wil (SG) persönlich eröffnen. Sie habe in den vergangenen drei Jahren intensiv auf die Werkschau mit dem Titel «Zaubergarten» hingearbeitet.

In der Schweiz etabliert

Für Marianne Rapp Ohmann, Geschäftsführerin der Galerie, ist die Wiedereröffnung eine grosse Erleichterung. Dass die erste Ausstellung nach der Wiedereröffnung mit Birgit Lorenz realisiert werden kann, freue sie besonders: «Sie ist im Programm unserer Galerie fest verankert und hat sich in den vergangenen 15 Jahren eine grosse Anhänger- und Sammlerschaft in der Schweiz aufgebaut. Entsprechend gross war die Enttäuschung unter den vielen Kunstbegeisterten, als die Einzelschau verschoben werden musste.» Mit ihrem Team arbeitet Rapp Ohmann derzeit intensiv an der Installation eines richtigen «Zaubergartens» mit Kräutern, Blumen und Pflanzen. «Hier können die kraftvollen Werke von Birgit Lorenz im wahrsten Sinne des Wortes erlebt werden.»

Bild Birgit Lorenz

Originalbild von Birgit Lorenz mit den typischen, farbenfrohen Naturmotiven.

Lorenz nimmt Natur in den Fokus

Die Ausstellung passe in eine Zeit, die sich während der Corona-Pandemie entschleunigt habe, ergänzt Marianne Rapp Ohmann. Künstlerin Birgit Lorenz habe schon vorher viel Zeit in der Natur verbracht. Sie liebe ihren Garten und studiere die Pflanzen und Kräuter, die sie darin hegt und pflegt. Diese Motive kommen auch in ihren Bildern und Objekten vor: süsse Erdbeeren, frische Kräuter oder schöne Blumen wie der blühende Mohn. Es sei ein Genuss, Birgit Lorenzs Arbeiten mit all den Farben und Formen der Natur zu entdecken. Ihre Kompositionen seien spannend, erzählten Geschichten und regten die Betrachtenden durch kleine Botschaften zum Nachdenken an. Heute gehöre Birgit Lorenz zu den wenigen deutschsprachigen Malerinnen, die sich international durchsetzen konnten: Sie hat diverse Kunstprojekte am Bau sowie Galerie- und Messeauftritte in ganz Europa realisiert und verschiedene Publikationen herausgebracht.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung «Zaubergarten» von Künstlerin Birgit Lorenz in der Galerie Kunsthaus Rapp dauert vom 5. Juni bis 15. Juli 2021. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 5. Juni, von 13.30 bis 17.30 Uhr und Sonntag, 6. Juni, von 11 bis 16 Uhr von Birgit Lorenz. Zur Ausstellung erscheint die Publikation «Zaubergarten» (50 Seiten), Edition Kunsthaus Rapp. Die Ausstellung wird im Innen- und Aussenbereich auf rund 400 Quadratmetern installiert. Die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher wird durch ein umfangreiches Schutzkonzept gewährleistet.

Informationen zur Künstlerin und Ausstellung unter: www.birgitszaubergarten.ch

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.