logo

Ratten im Stadtzentrum

Massnahmen gegen Ratten auf dem Kornhausplatz

Auf dem Kornhausplatz in St.Gallen halten sich seit Wochen Ratten auf. Um eine Vermehrung und damit der Gefahr der Krankheitsübertragung vorzubeugen, wurde durch einen Schädlingsbekämpfer Rattengift eingesetzt. Eine Gefahr für Menschen besteht nicht, jedoch sollen tote Tiere nicht angefasst werden.

Stadtpolizei St.Gallen am 17. April 2024

Seit mehreren Wochen halten sich auf dem Kornhausplatz in St.Gallen Ratten auf. Diese wurden vermutlich durch das Liegenlassen von Essensresten angelockt und haben sich im Bereich der Bäume eingenistet. Es ist davon auszugehen, dass sich die Ratten vermehren, was zu Problemen führen könnte. Insbesondere verbreiten sie Krankheiten, was auch andere Tiere betreffen könnte.

Ratten

Die Situation wurde beobachtet und durch verschiedene Fachpersonen beurteilt. Da keine anderweitige Massnahme zielführend ist, wurde ein Schädlingsbekämpfer hinzugezogen. Durch diesen wurde im Untergrund entsprechendes Gift eingesetzt. Das Gift ist für Menschen und Tiere, welche sich auf dem Kornhausplatz bewegen, nicht erreichbar und somit ungefährlich. Der Einsatz von Rattengift muss gemäss Gesetz aber signalisiert werden, weshalb entsprechende Warnschilder vor Ort angebracht sind.

Umgang mit toten Tieren

Im Allgemeinen sollen tote Tiere nicht ohne entsprechendes Schutzmaterial angefasst werden. Bei den Ratten ist davon auszugehen, dass sie sich im Untergrund zurückziehen. Sollte dennoch eine tote Ratte auf dem Kornhausplatz oder der näheren Umgebung aufgefunden werden, soll diese nicht angefasst und die Polizei informiert werden. Die Stadtpolizei St.Gallen führt zudem tägliche Kontrollen durch.

(Bilder: Stapo SG)

Highlights

Trainerin der Frauenequipe des FCSG

«Vertraue auf den Prozess» – Wie Marisa Wunderlin den Frauenfussball auf das nächste Level hebt

am 08. Jul 2024
Personaltag in St.Gallen

Die Macht der Durchmischung: Michèle Mégroz über den Wandel in männerdominierten Branchen

am 09. Jul 2024
Das passiert auf dem Leistungsprüfstab

Mit Vollgas gegen den Lärm: Die St.Galler Kantonspolizei und der Kampf gegen getunte Autos

am 09. Jul 2024
Gastkommentar

Pünktlich zu Beginn des Pride-Months wehte die Pride-Flagge auf dem Vorplatz der PHTG

am 02. Jul 2024
Die Glosse

Waldmeyer und das Ende der Wokeness

am 28. Jun 2024
Acht Trainer waren im Rennen

Der FCSG wird ein bisschen deutscher: So tickt der neue Trainer Enrico Maassen

am 19. Jun 2024
Die Olivenfrau

St.Galler Jungunternehmerin Ana Krnjic: «Ich brauche keine Millionen»

am 19. Jun 2024
Politik mit Tarnkappe

Sie wollen die angebliche Unterwanderung der Gesellschaft in der Ostschweiz verhindern

am 24. Jun 2024
«Reformen jetzt»

«Dicke Post» für Bischof Markus Büchel: Wird die Kirche nun moderner, offener und frauenfreundlicher?

am 08. Jul 2024
Glück im Unglück

Ein Unfall im Alpstein und seine wunderbare Wendung: «Happy End» für Ayla und ihren Besitzer

am 07. Jul 2024
Die Welt aus der Sicht von Reena und Marta

Die Prüfungen rücken näher, und damit die dunkle Zeit der Studierendenschaft

am 10. Jul 2024
Center-Leiterin Fabienne Diez

Die Shopping Arena St.Gallen zieht an einem durchschnittlichen Tag 15 000 Besuchende an

am 12. Jul 2024
Referent am Ostschweizer Personaltag 2024

Zwischen Angst und Realität: Sind ältere Arbeitnehmer in der Ostschweiz wirklich benachteiligt?

am 19. Jul 2024
Gastkommentar

Kein Asyl- und Bleiberecht für Kriminelle: Null-Toleranz-Strategie zur Sicherheit der Schweiz

am 18. Jul 2024
Was erwartet die Frauen?

Nach der EM ist vor der Saison: Die erste Frauenequipe des FCSG im Aufwind

am 17. Jul 2024
Gastkommentar

Grenze schützen – illegale Migration verhindern

am 17. Jul 2024
Personaltag in St.Gallen

St.Gallerin Anastasia Lorena Kurer ist eine der Generation Z: «Vorurteile gegenüber der Jugend zu haben, ist nichts Neues»

am 16. Jul 2024
Präsident des Unterstützervereins

«Der persönliche Draht ist uns wichtig» – Felix Müller über den Pioneers Club 1879

am 15. Jul 2024
Inspiration-Day Ost

Stolpersteine, Stalker und Sexismus von KI: Sibylle Peuker erzählt in St.Gallen, weshalb der Mensch nicht ausser Acht gelassen werden darf

am 15. Jul 2024
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Stadtpolizei St.Gallen

Offizielle Mitteilungen der Stadtpolizei St.Gallen.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.