logo

Henriette Engbersen als Ersatz

Mona Vetsch im Terminpuff: Thurgauer Wirtschaftsforum ohne sie

Aufgrund einer Terminkollision kann Mona Vetsch das 25. Wirtschaftsforum Thurgau vom 4. November 2021 nicht moderieren. Als Ersatz wird mit Henriette Engbersen eine andere Thurgauer Fernsehfrau einspringen.

Die Ostschweiz am 14. Oktober 2021

«Mit grösstem Bedauern – und mehr als nur einem weinenden Auge – muss ich fürs Thurgauer Wirtschaftsforum 2021 absagen. Sehr schade, dass ich beim Jubiläum nicht dabei sein kann. Ich bin dem Thurgauer Wirtschaftsforum seit Jahren verbunden und werde das weiterhin sein.» Mit diesen Worten informierte Mona Vetsch die Organisatoren des Wirtschaftsforums Thurgau über ihren Ausfall.

Terminkollision mit «Mona mittendrin»

Grund ist eine Terminkollision, wie Mona Vetsch weiter mitteilt: «Wir drehen in jener Woche für die Sendung ‹Mona mittendrin›. Aufgrund einer Unachtsamkeit ist mir das nicht früher aufgefallen, was ich sehr bedaure. Es war organisatorisch und von den Protagonisten her leider nicht möglich, für diesen Dreh einen anderen Termin zu finden, obwohl mein Team alles versucht hat.» Die Verbundenheit mit dem Thurgauer Wirtschaftsforum unterstreicht Mona Vetsch mit den Worten: «Liebes Wirtschaftsforum Thurgau, ich wünsche von Herzen ein schönes Jubiläum und stosse aus der Ferne auf 25 Jahre an!»

Moderation bleibt in Thurgauer Hand

Nach der Absage haben sich die Verantwortlichen umgehend mit verschiedenen Moderatoren in Verbindung gesetzt. Innert weniger Stunden erhielten sie gleich zwei Zusagen, darunter auch diejenige von SRF-England-Korrespondentin und Thurgauerin Henriette Engbersen. Der Beirat entschied sich dann auch für die in Romanshorn und Salmsach aufgewachsene Engbersen. Zuerst als Video-Journalistin beim TVO aktiv, wurde sie dann Ostschweiz-Korrespondentin von SRF, und seit 2017 berichtet sie für das Schweizer Fernsehen aus England und Irland.

«Hochkarätig und spannend»

«Ich würde mich wirklich sehr freuen, die Veranstaltung zu moderieren. Die Liste von Sprechern und Podienteilnehmern ist wirklich sehr hochkarätig und spannend», schrieb Henriette Engbersen auf die Anfrage der Organisatoren. Dies trifft tatsächlich zu, und mit Nathalie Wappler kann Engbersen auch ihrer Chefin heisse Fragen stellen. Weiters sind dabei: Serge Gaillard, Livia Leu, Lara Stoll, Andreas Wieland sowie Tabea Steiner, Brigitte Kaufmann und die Träger des Motivationspreistes der Thurgauer Wirtschaft 2021, Martin und Rebecca Kull. Anmeldungen unter www.wft.ch.

WERBUNG
Hoher Kasten - Kollerteam - 181021

Engbersen

Henriette Engbersen.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich über einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.