logo

Wechsel im Stiftungsrat des förderraum

Nach 25 Jahren nimmt der Präsident Abschied

Ein Vierteljahrhundert war Erich Kirtz Präsident der Stiftung förderraum in St. Gallen. Nun tritt der Ethiker und Theologe zurück. Das Amt übernimmt die Anwältin Regula Schmid.

Felix Mätzler am 16. Dezember 2020

Vor dreissig Jahren wurde in St. Gallen der Verein «Wohngruppen zur Integration von Menschen mit psychosozialen Problemen» gegründet. Aus diesem ersten Betreuungsangebot an der Felsenstrasse in St.Gallen, wo eine Handvoll Menschen wohnte, wurde die Stiftung förderraum mit mittlerweile rund 350 Klientinnen und Klienten im ganzen Kanton. Vom ersten Tag an war Erich Kirtz im förderraum engagiert, 1995 übernahm er das Präsidium. Erich Kirtz, Ethiker und Theologe, der auch an der Pädagogischen Hochschule und an der Fachhochschule St. Gallen unterrichtete, tritt nun vom Amt als Präsident der Stiftung zurück und übergibt auf Anfang des nächsten Jahres an Regula Schmid. Diese arbeitet als Anwältin in St. Gallen und ist bereits seit zehn Jahren im Stiftungsrat.

Die Stiftung förderraum verfolgt das Ziel, Menschen mit Unterstützungsbedarf in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Freizeit die nötigen Strukturen zu bieten. In den 30 Jahren wurden neben der Betreuung im Wohnen vor allem auch Angebote im Arbeitsbereich geschaffen. So betreibt der förderraum seit 1998 das Hotel Dom in St.Gallen, führt diverse Personalrestaurants und Cafés, oder bietet mit «Haus und Garten» Hauswartdienste an.

In den dreissig Jahren, in denen Erich Kirtz die Geschicke des förderraum mitprägte, wurden die Zahl und die Vielfalt der Betreuungsangebote ausgebaut; für die Zukunft unter der neuen Präsidentin Regula Schmid wird nun die geografische Erweiterung umgesetzt. War der förderraum bisher hauptsächlich in der Region St.Gallen und im unteren Rheintal präsent, werden in den nächsten Jahren neue Betreuungs- und Arbeitsangebote in Sargans und in Uznach folgen.

WERBUNG
Hoher Kasten - Kollerteam - 181021

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Felix Mätzler

Felix Mätzler ist Mitglied der Vereinsleitung des SC Brühl. Er ist für die Medienarbeit verantwortlich.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.