logo

«by marei»

Noch mehr Charme am neuen Standort

Nationale und internationale Topmarken rund um Möbel, Leuchten und Accessoires, präsentiert in St.Gallen von einem Appenzeller: Das gibt es nur bei «by marei». Seit kurzem kann man an einem neuen Standort in die Welt der besten Brands eintauchen. Was geblieben ist: Die Beratung steht im Zentrum.

«Die Ostschweiz» Paid Content am 28. Juni 2020

Sieben Jahre lang hat Jürg Rusch zusammen mit seinem Team die Kunden von «by marei» an der Langgasse in St.Gallen empfangen. Nun ist der Umzug an die Feldlistrasse 1 im Westen der Stadt erfolgt. Hier kann das Team aus Fachleuten seine Vision vom perfekten Design und der optimalen Funktionalität noch besser ausleben – und vor allem zeigen. «Die Gründungsphase haben wir hinter uns, Zeit für eine neue Ära», sagt Rusch.

In den vergangenen Jahren hat sich «by marei» zu einem der führenden Fachhandelsgeschäfte in der Ostschweiz etabliert, gleichzeitig ist das Team gewachsen. «Mit dem Umzug beginnt ein neues Kapitel», so Rusch. «Die neuen Räumlichkeiten sind nicht nur grösser, sondern versprühen auch ganz viel Charme und zeigen unsere Kompetenz.»

WERBUNG
Hoher Kasten - Kollerteam - 181021

«by marei» «by marei»

Umfassender Einrichter

Auch am neuen Standort setzt das Unternehmen auf die bewährten Werte. Dazu gehört in erster Linie die individuelle Beratung. Der Appenzeller mit weit über 20 Jahren Erfahrung in der Branche gilt als wandelndes Lexikon, wenn es um Möbel geht. Stühle sind sein besonderes Steckenpferd, aber «by marei» ist längst ein umfassender Einrichter geworden, dessen Spezialität es ist, ganze Objekte aus einem Guss auszustatten.

Wo andere mit umfangreichen Katalogen arbeiten, ist für «by marei» das Bedürfnis des Kunden massgebend. Denn dieses lässt sich selten «ab Stange» wirklich befriedigen. Durch die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von national und international bedeutenden Marken kennt das Team unzählige passende Optionen und entwickelt bereits im ersten Gespräch mögliche Lösungen.

Klingende Referenzen

Und das nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Institutionen und Unternehmen. Die Universität St.Gallen, das Hochbauamt, die städtische Verwaltung, Hilti in Schaan, das Hotel Hof Weissbad und die Linde in Heiden, das Kantonsspital St.Gallen: Die Liste an Referenzprojekten könnte beliebig fortgesetzt werden. Die klingenden Namen zeigen: Auf «by marei» setzen Kunden mit hohen, sehr spezifischen Bedürfnissen, die den Ansatz – «alles aus einer Hand» schätzen – weil sie so Zeit und Aufwand sparen.

Aber auch dort, wo ein Einzelstück statt einer Gesamteinrichtung gefragt ist, setzt das Team von «by marei» seine ganze Leidenschaft ein. Dabei schöpft es aus der Vielfalt der vertretenen Kollektionen, denen die Hochwertigkeit und Langlebigkeit gemeinsam ist. Die Frage «Design oder Funktion?» tritt in den Hintergrund, weil stets beides erfüllt sein muss.

Weil doch immer wieder der eine oder andere Kunde vor einem Rätsel steht, woher der Firmenname «by marei» kommt, sei es auch an dieser Stelle erklärt. Wie so viele Innerrhoder hat auch die Familie von Jürg Rusch ihren Übernamen, um sich von den zahlreichen Namensvettern zu unterscheiden. Appenzeller Lokalkolorit kombiniert mit international führenden Marken: Das gibt es eben nur in St.Gallen.

«by marei»
Stölzle /  Brányik
Autor/in
«Die Ostschweiz» Paid Content

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kunden- oder Partnerbeitrag von «Die Ostschweiz». Interessieren Sie sich auf für Werbemöglichkeiten? Informationen unter info@dieostschweiz.ch oder 071 221 90 20.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.