logo

«Das oder säb»

«Nur ein Bier? Nicht bei mir!»

«Das oder säb»: In dieser Rubrik beantworten Prominente quer durch die Schweiz regelmässig einfache «Oder-Fragen». Heute mit dem Comedian und Moderator Stefan Büsser.

Nadine Linder am 04. Mai 2021

Steckbrief

Name: Stefan Büsser

Alter: 36

Wohnort: Zürich

Herkunft: vom Land

Beruf: Comedian und Moderator

Lebensmotto: Für eis häts immerno glangt.

Und das ist Stefan Büssers Fragebogen:

Fondue oder Raclette?

Am liebsten beides, gleichzeitig. Aber wenn ich mich hart-auf-hart entscheiden muss, dann Fondue.

5 Freunde oder TKKG?

TKKG, wobei ich schon im Kindesalter lieber Stand-Up-Comedy gehört habe. Meine Kinderhelden sind Peach Weber und Michael Mittermeier.

Berner Platte oder Züri Gschnätzlets?

Wenn eine Platte, dann eine Bündner Platte. Also gehe ich mit dem Züri-Gschnätzlete, dass ich mir ab und zu auswärts gönne.

Bachelor oder Deutschland sucht den Superstar?

Was soll ich sagen: Ich mag die Schweizer bei DSDS sicher lieber, als die Deutschen beim Schweizer Bachelor.

Rosenkohl oder Fenchel?

Beides gut, aber ich mochte schon als Kind Rosenkohl sehr gerne. Der lässt sich auch zu mehr Sachen kombinieren.

ACDC oder Beethoven?

ACDC, obwohl Rock nicht zu meinen favorisierten Genres gehört. Musikalisch würde ich mich eher in der Sendung „Aussenstelle Schweiz“ bei RSO einordnen.

Tessin oder Berneroberland?

Da meine Mutter ein kleines Häuschen im Tessin hat, bin ich mit der Region natürlich vertraut und verbunden, darum Tessin. Das Tessin ist ja das Bündnerland des Sommers: Lauter Zürcher da.

Sushi oder Fischstäbli?

Ich liebe Sushi. Dummerweise habe ich mir Seaspiracy auf Netflix angesehen, und jetzt gibt’s nur noch Vegi-Sushi. Ich empfehle allen, diese Dok zu schauen!

Hund oder Katze?

Ganz klar Hund, da ich ja selber eine Hündin habe. Die ist von der Grösse her zwar eine Katze, aber vom Charakter her zum Glück nicht.

Frühaufsteher oder Nachteule?

Ich bin morgens produktiver als ab Mittag, aber arbeite als Künstler natürlich auch oft bis in die Nacht hinein. Ich nehme mir oft vor: heute gehe ich mal früher ins Bett, und dann kommt mein Handy dazwischen.

Bier oder Wein?

Bier und das leider exzessiv. Wenn ich mal trinke, was zum Glück nicht täglich der Fall ist, dann bleibts nicht bei einem Bier. Bei Wein habe ich mich besser im Griff, das ist eher ein Genussmittel.

Daniela Katzenberger oder Carmen Geiss?

Ich will keine Katze und auch keine dumme Geiss. Darum muss ich bei dieser Antwort den Joker ziehen. Den kennen die beiden auch; sie schminken sich ja nach seinem Vorbild.

Bücherwurm oder Serienjunkie?

Eigentlich ein Serienjunkie, aber seit einem halben Jahr habe ich das Bücherlesen wieder für mich entdeckt und seit ich einen Tolino zu Hause habe, lese ich wieder viel mehr.

Züri West oder Patent Ochsner?

Patent Ochsner. Ich habe sie live am Gurten Festival gesehen und das war eines der besten Konzerte meines Lebens. Ausserdem ist Büne Hueber einer der nettesten Musiker, der mir in diesem Land begegnet ist.

Gemüsespiess oder Holzfällersteak?

Holzfällersteak, ich mag Fleisch (leider) sehr gerne. Ich esse es aber nur noch auswärts, um meinen Fleischkonsum in einem für die Natur und die Tiere einigermassen gesunden Mass zu halten.

Staub wischen oder Wäsche waschen?

Wäsche waschen, da ist die Hauptarbeit ja beim Gerät. Obwohl ich seit kurzem das Staub wischen an einen kleinen Roboter abgegeben habe. Solange, bis ich Kinder habe, dann können die das machen.

Luxussuite oder Zelt?

Fürs Zelt bin ich langsam zu alt, das schmerzt morgens beim Aufstehen. Luxussuite muss nicht sein, aber ich mag schöne Hotelzimmer, am liebsten in Holz gehalten und mit antiken Möbeln.

Heidi Klum oder Helene Fischer?

Helene Fischer, auch musikalisch. Eine der meist unterschätztesten Künstlerinnen Europas. Wer die Weihnachtsshow von Helene gesehen hat, der weiss, dass sie viel mehr Talente hat, als einfach ein wenig Schlager zu trällern.

Carbonara oder Bolognese?

Ich bin nicht so ein grosser Fan von Tomaten, deshalb Carbonara. Am liebsten ist mir aber Pesto.

Kasperli oder Pumukl?

Haben mich beide nicht so gepackt, aber wenn, dann noch eher der Kasperli. Eigentlich ja klar, bei meinem Beruf.

Anrufen oder schreiben?

Kommt aufs Gegenüber an. Grundsätzlich schreibe ich bei kurzen Sachen schnell zurück, da ich Whatsapp am Computer offen habe. Mit Freunden telefoniere ich aber lieber.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Nadine Linder

Nadine Linder ist Redaktorin von «Die Ostschweiz».

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.