logo

Engagement dreier St.Galler Lions Clubs

Ostschweizer Geld für tadschikische Abwasserreinungsanlagen

Verbesserung der Sanitärsysteme in Schulen und Krankenhäusern, Schutz des Grundwassers und vorhandener Ressource, Hilfe zur Selbsthilfe. Dafür engagieren sich die St.Galler Lions am 25. Juni 2022 in einer gemeinsamen Sammelaktion auf dem Bärenplatz.

Eingesandte Mitteilung am 22. Juni 2022

Arm, kriegsgeschädigt, grosse Wasserressourcen und trotzdem hat ein grosser Teil der Bevölkerung keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser oder zu hygienischen und ökologischen Sanitärsystemen. Als Folge dieser Umstände hat Tadschikistan die zweithöchste Rate an Durchfallerkrankungen und die neunthöchste durchfallbedingte Todesrate weltweit. Betroffen sind vor allem Frauen und Kinder. Das ist die Lage in Tadschikistan.

Das Projekt «Clean Water» der Lions Clubs Schweiz und Liechtenstein leistet mit dem Engagement tausender Lions Mitglieder einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation vieler Menschen in Tadschikistan, dem ärmsten Land Zentralasiens. Das gesammelte Geld wird einerseits zur Finanzierung dezentraler Abwasserreinigungsanlagen in ausgewählten Spitälern und Schulen verwendet. Andererseits wird der Schutz des Grundwassers durch Vermeidung schädlicher Abwasseremissionen und der achtsame Umgang der Bevölkerung mit den vorhandenen Wasserressourcen unterstützt und gestärkt.

«Projekte erfolgreich umzusetzen, ist in kriegsgeschädigten, politisch und wirtschaftlich instabilen Ländern nicht einfach. Deshalb spannen die Lions Clubs Schweiz und Liechtenstein für «Clean Water»  mit der weltweit tätigen NGO Borda aus Bremen und mit dem Projektpartner Equiv vor Ort zusammen», sagt das Team, das den Spendenanlass organisiert. Und weiter: «We Serve, das Motto der Lions weltweit, erscheint uns gerade in der heutigen Zeit angebrachter denn je. Wichtig ist dabei, dass unser Engagement von Herzen kommt, tatkräftig ist und nicht nur in schönen Worten verhallt.»

Die drei St. Galler Lions Clubs freuen sich, wenn sich am 25. Juni viele St. Gallerinnen und St. Galler auf dem Bärenplatz bei Speis und Trank mit einer Spende solidarisch mit den Menschen in Tadschikistan zeigen und sich für das Projekt «Clean Water» engagieren. (pd)

WERBUNG
Laveba 03/2022

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Eingesandte Mitteilung

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Mitteilung eines Unternehmens, Verbands, Organisation oder Institution im Wortlaut.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.