logo

28. Juli bis 14. August

Programm der Strandfestwochen Rorschach steht

Organisator Dario Aemisegger hat klare Ziele: «Wir erwarten eine Durchführung der Strandfestwochen, wie man sie aus den Zeiten vor der Pandemie kennt.»

Die Ostschweiz am 24. Juni 2021

Die Strandfestwochen Rorschach finden vom 28. Juli bis 14. August 2021 statt.

Das Gesamtprogramm ist definiert und kann auf der Webseite begutachtet werden.

Organisator Dario Aemisegger freut sich auf eine Durchführung, wie in früheren Zeiten: «Wir erwarten eine Durchführung der Strandfestwochen, wie man sie aus den Zeiten vor der Pandemie kennt. Wir haben das Programm durch eine breitere Streuung so gestaltet, dass es immer etwas zu erleben gibt und die Peaks an den Wochenenden verkleinert werden.»

Preise, Wetter und Offnungszeiten

Die Strandfestwochen haben täglich ab 11.30 Uhr mit Food- und Getränkeangebot geöffnet und das Festivalgelände ist kostenlos und frei zugänglich. Alle Angebote sind kostenlos, teilweise mit Kollekte. Bei schlechten Wetterbedingungen (Regen) bleiben die Strandfestwochen geschlossen. Dies wird jeweils auf der Website und den Social Media kommuniziert.

Musik

«Wir präsentieren 30% mehr Bands als geplant. Dies hat zwei Gründe: Einerseits bekamen wir eine sehr hohe Zahl an Bewerbungen und andererseits war davon ein hoher Teil von sehr hoher Qualität. So sehen wir es als Chance und Verpflichtung, mehr Bands als geplant zu präsentieren», erklärt Aemisegger.

Wakeboard Show

Wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder die kostenlose Wakeboard Show statt.

South Beach Classic

Wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder die kostenlose South Beach Classic statt.

Sunset Yoga, SUP und Bike

Auch dieses Jahr werden die kostenlosen Sunset Yoga, SUP und Bike Angebote wieder stattfinden.

- strandfestwochen.ch/sunset-yoga-sessions

- strandfestwochen.ch/sunset-bike

- strandfestwochen.ch/sup

WERBUNG
Referendum Medien

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.