logo

(Vielleicht) Wahlfeier

Rapperswil-Jona ist schon in Festlaune

Wenn der St.Galler Regierungsrat Benedikt Würth am Sonntag zum Ständerat gewählt wird, will man ihm an seinem Wohnort Rapperswil-Jona einen grossen Empfang bereiten. Und man scheint optimistisch.

Die Ostschweiz am 17. Mai 2019

«Einladung zur Wahlfeier von Beni Würth»: Die Nachricht an die regionalen Medien lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Absender ist die Stadtkanzlei von Rapperswil-Jona, und es geht um die Ersatzwahl in den Ständerat von Sonntag, 19. Mai 2019.

Im Text wird das Ganze dann politisch korrekt ein bisschen relativiert. «Sollte das Resultat zugunsten von Beni Würth ausfallen, lädt der Stadtrat von Rapperswil-Jona die Bevölkerung herzlich zur anschliessenden Wahlfeier ein.»

Organisiert ist das Ganze sicherheitshalber bereits. Im Erfolgsfall trifft man sich um 17 Uhr auf dem Fischmarktplatz in Rapperswil-Jona. Und der Stadtrat offeriert der Bevölkerung Bratwurst und Bürki sowie Getränke. Das kann bei rund 27'000 Einwohnern durchaus ins Geld gehen. Aber man erhält ja nicht jeden Tag einen Ständerat.

Nur: Wer isst all die Würste, wenn ein anderer gewählt wird?

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.