logo

Neue Fachstelle

Selbstbestimmung von Senioren stärken

Seit Anfang dieses Jahrs bietet die neugeschaffene Fachstelle Soziale Teilhabe im hohen Alter AI ihre Dienstleistungen an. Heimbewohnerinnen und -bewohner werden dabei unterstützt, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und ihre Selbstbestimmung zu stärken.

Die Ostschweiz am 01. April 2021

Im fortgeschrittenen Alter erleben viele Menschen altersbedingte Einschränkungen. Dies führt dazu, dass sich Betroffene weniger einbringen können oder zunehmend zurückziehen. Der Wunsch, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und mitbestimmen zu können, besteht trotzdem. Mit Hilfe der Fachstelle Soziale Teilhabe im hohen Alter AI sollen diese Werte gestärkt werden.

Unterstützung für Heimbewohnerinnen und -bewohner

Ein Kaffeebesuch im Dorf? Jassen am Stammtisch? Mitreden bei Veränderungen? All das ist für Heimbewohnerinnen und -bewohner im inneren Landesteil mit Unterstützung der Fachstelle Soziale Teilhabe im hohen Alter AI künftig noch mehr möglich. Was den Frauen und Männern vor Heimeintritt wichtig war, soll weiterhin möglich sein. Das geliebte Vereinsleben, regelmässige Besuche in Restaurants, Schwingfester oder anderweitig «Gfreuts»: Sich gesellschaftlich einzubringen und mitzubestimmen erhöht die Lebensqualität und Zufriedenheit.

Mit einem Pensum von 50% leitet Andrea Herger die neue Fachstelle. Sie schloss nach der Lehre als Fachfrau Betreuung das Studium als Sozialarbeiterin ab. Seit Jahren arbeitet Andrea Herger in Heimen für Menschen mit einer Behinderung und hat sich dort intensiv mit Fragen der Teilhabe auseinandergesetzt. In ihrer vorherigen Tätigkeit bei der Pro Senectute AR sowie im Sozialdienst der Spitäler Herisau und Heiden habe sie viel Erfahrung und Wissen zum Thema Alter gesammelt.

Die Trägerschaft der Fachstelle Soziale Teilhabe im hohen Alter AI bildet die Pro Senectute AI, das Gesundheits- und Sozialdepartement Appenzell I.Rh. sowie die Carl Sutter-Stiftung. Die Fachstelle wurde als Gemeinschaftsprojekt im Januar 2021 ins Leben gerufen und befindet sich in der Aufbauphase.

Andrea Herger

Andrea Herger

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.