logo

«SPA Star Special Award»

Tamina Therme: Ausgezeichnetes Gesundheitskonzept, Raumqualität und Gastorientierung

Die Tamina Therme erhielt am 17. Mai die Auszeichnung «SPA Star Special Award» für die herausragende strategische Weiterentwicklung der Therme. Annette Fink und ihr 70-köpfiges Team haben den Fokus auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung vertieft.

Die Ostschweiz am 25. Mai 2022

Der Spa Star Award in der Sonderkategorie «Special Award» geht dieses Jahr an die Tamina Therme in Bad Ragaz. Geschäftsführerin Annette Fink durfte die Auszeichnung am 17. Mai 2022 an der Preisverleihung in Maria Alm (A) persönlich entgegennehmen. Der Preis würdigt den eingeschlagenen Qualitätsweg als Besonderheit in der Thermenlandschaft sowie das nachhaltige und weitgreifende Gesundheitskonzept. «Die Auszeichnung ist eine sehr erfreuliche Anerkennung innerhalb der Branche, die grösste Anerkennung ist und bleibt aber eine hohe Gäste- und Mitarbeiterzufriedenheit.», resümierte Annette Fink im Anschluss an den Gala-Abend. Die Schliessungen während der Pandemie waren Herausforderung und Chance zugleich: «Die Monate, in denen wir keine Gäste empfangen durften, nutzten wir für die Planung und Weiterentwicklung der Infrastruktur und zur Konzeption von neuen Angeboten im Rahmen der Gesundheitsphilosophie». Dass Gesundheit noch bewusster gelebt und gesucht sein wird, war dem Team der Tamina Therme klar und stellte den gemeinsamen Nenner aller ausgearbeiteten Ideen dar.

Die Verleihung der Spa Star Awards ist der Höhepunkt der langjährig etablierten Fachveranstaltung «Spa Life Germany». Das Wellness-Reise-Magazin «Spa inside» vergibt diese Auszeichnungen an herausragende Wellnesshotels und Day Spas in sieben Kategorien. Die Breite und Tiefe des Angebots der Tamina Therme, die dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert, überzeugte die fünfköpfige Expertenjury zur Vergabe der Sonderauszeichnung. In der Laudatio wurde die Einbindung des Thermalwassers in sämtlichen Bereichen sowie die Verbindung von Architektur mit Emotion hervorgehoben: «Die Tamina Therme ist ein unvergleichbarer Ort zur Entspannung und Regeneration für Körper, Geist und Seele».

Das Konzept der Tamina Therme baut auf der modernen und grosszügigen Infrastruktur sowie dem agilen und breit ausgebildeten Team auf. Im September 2021 öffnete die neue Saunawelt nach einer viermonatigen Renovation und einer Investition von 2.3 Millionen Franken ihre Türen wieder für die Öffentlichkeit. Die 1900 Quadratmeter grosse Saunawelt mit fünf Saunen und einem Dampfbad ergänzt das breite Bade- und Wellnessangebot mit einzigartigen Aufgüssen, Ritualen und allem voran der schweizweit einzigartigen Pirts-Sauna mit Thermalwasseranschluss. «Die Wellnessbranche lebt von internationalen Einflüssen. Das lettische Pirts-Ritual ist aufgrund der Fokussierung auf die Natur eine passende Ergänzung unseres Angebots und passt perfekt in die Philosophie der Therme», so Annette Fink. Das Kulturgut Pirts kann aktuell in Gruppenritualen erlebt werden, Einzel-Rituale werden im Winter dieses Jahres lanciert.

WERBUNG
Laveba 03/2022

Tamina Therme

Das Wasser als Ursprung

Das Kur- und Badeerlebnis in Bad Ragaz hat sich seit der Entdeckung der Taminaquelle 1242 und der Eröffnung des ersten öffentlichen Thermalwasser-Hallenbades 1872 massgebend entwickelt. Das 36.5 Grad warme Thermalwasser sowie die Orientierung an Gästebedürfnissen sind dabei konstant geblieben.

Was dazumal mit einem genesenden mehrtägigen Aufenthalt im Thermalwasser begann, ist heute ein auf Gesundheitsprävention ausgerichteter Wellnessaufenthalt mit Erlebnischarakter. Die «neue» Tamina Therme vereint klassisches Badeerlebnis in sieben mit Thermalwasser gefüllten Becken mit einer umfangreichen Aufgussphilosophie in der neuen Saunawelt und einem Behandlungsangebot zur Lösung von physischen Verspannungen und zur mentalen Entlastung.

Aktuell hat die Tamina Therme von Samstag bis Donnerstag von 8 bis 22 Uhr und am Freitag von 8 bis 23 Uhr geöffnet. Der Wellnessbereich öffnet jeweils eine Stunde, die Saunalandschaft zwei Stunden nach Öffnung. (pd)

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich rund einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.