logo

«Drive the future»

VW Polo, T-Cross & Taigo - Die Dreizylinderfamilie von Volkswagen

Die Modelle Polo, T-Cross und Taigo basieren alle auf derselben Plattform, doch sie sind unterschiedlich gross, haben andere Karosserieformen und decken somit eine grosse Bandbreite der verschiedenen Bedürfnisse ab.

PP Autotreff am 02. Juni 2022
Autotreff Autotreff Autotreff Autotreff Autotreff Autotreff Autotreff

Alle Modelle kommen mit dem sparsamen Dreizylindermotor und sind mit 7-Gang-DSG erhältlich. Das grosse Highlight der Modelle ist, dass sie alle serienmässig mit dem «Digital Cockpit» und Assistenzsystemen wie Spurhalteassistent, Totwinkelwarner, Berganfahr- und Ausparkassistent sowie der proaktive Insassenschutz ausgestattet sind, dies war bislang den Modellen grösserer Klassen vorbehalten.

T-Cross - Voll alltagstauglich. Null alltäglich.

Mit einer Gesamtlänge von 4,11 Metern fällt der Radstand von 2,56 Meter vergleichsweise gross aus, was die Voraussetzungen für einen grosszügigen Innenraum mit ausreichend Platz für fünf Personen schafft. Er ist kompakt, aber ganz und gar nicht klein: Ob mehr Beinfreiheit für die Passagiere oder mehr Platz im Kofferraum – jedes Vorhaben lässt sich durch die um 14 Zentimeter verschiebbare Rücksitzbank einfach realisieren. So kann etwa das Ladevolumen des kleinen SUVs von 385 auf 455 Liter erweitert werden oder bei komplett umgeklappter Rücksitzlehne sogar bis zu 1‘281 Liter wachsen. Für eine jederzeit komfortable und sichere Fahrt stehen modernste Assistenzsysteme zur Verfügung: Das Volkswagen mini-SUV ist umfassend mit Sicherheitstechniken ausgerüstet, die bisher höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren, und avanciert damit zu einem der sichersten SUV seines Segments. Immer serienmässig dabei sind das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist samt Fussgängererkennung und City-Notbremsfunktion, das «Digtial Cockpit», der Spurhalteassistent Lane Assist, der Berganfahrassistent sowie der Spurwechselassistent Blind Spot Detection und der damit kombinierte Ausparkassistent.

Taigo - Alltag mit Persönlichkeit

Der Fokus des Taigo liegt auf Design, Individualität und Emotion. Mit Crossover-Bodystyle, erhöhter Sitzposition, wegweisender Konnektivität und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit begeistert das trendige Lifestyle-Modell.

Das Design des Taigo wird von kraftvollen Proportionen geprägt. Auffällig des Fünfsitzers ist vor allem die coupéhafte Silhouette mit der stark nach vorn geneigten C-Säule, welche die Kopffreiheit im Fond nicht einschränkt. Inspiriert von SUV-Coupés aus höheren Fahrzeugklassen, macht sie den Taigo einzigartig in seinem Segment. Oberklasse sind auch die Assistentsysteme, denn der Taigo ist serienmässig ausgestattet mit Voll-LED-Scheinwerfern, volldigitalem Cockpit, Infotainmentsystemen der jüngsten Generation (MIB3), Umfeldbeobachtungssystem «Front Assist» inklusive City-Notbremsfunktion und dem Spurhalteassistenten «Lane Assist». Auf Wunsch ist der «IQ.DRIVE Travel Assist» an Bord und ermöglicht so das teilautomatisierte Fahren bis zu einer systembedingten Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Dadurch etabliert das knapp 4,26 Meter lange SUV-Coupé hohe Technologie-Standards in seiner Klasse.

Polo - everybody's darling

Mit mehr als 18 Millionen gebauten Exemplaren gehört der Polo global zu den erfolgreichsten Kompaktmodellen. Kaum ein anderer Wagen dieser Klasse hat ein ähnlich innovatives Spektrum an Assistenzsystemen im Angebot wie der Polo. Serienmässig an Bord: unter anderem LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten, das «Digital Cockpit», ein Infotainmentsystem und dabei «always on» sowie ein Multifunktionslenkrad. Technisch zeigt der kompakte Viertürer gleichfalls eine stärkere Nähe zu den Volkswagen der höheren Segmente. Ein Beispiel: Als Novum seiner Klasse kann der Polo auf Wunsch mit dem „IQ.DRIVE Travel Assist“ bestellt werden. Dabei verschmelzen unter anderem das neue prädiktive „ACC“ (automatische Distanzregelung) und der Spurhalteassistent „Lane Assist“ zu einem neuen Assistenzsystem und ermöglichen so das teilautomatisierte Fahren über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Ein weiteres Technologie-Highlight sind die neuen «IQ.Light LED-Matrix-Scheinwerfer» des Polo; das interaktive Lichtsystem wurde erstmals im Oberklasse-SUV Touareg eingesetzt.

Die drei Modelle können Sie bei uns im Showroom bestaunen oder auch auf einer Probefahrt hautnah erleben.

Die Modelle sehen Sie auch hier:

WERBUNG
Laveba 03/2022

Stölzle /  Brányik
Autor/in
PP Autotreff

Die PP Autotreff AG ist nicht nur eine Garage, sondern ein Ort wo sich Freunde treffen. Man kennt sich persönlich und respektiert einander. Einem guten Freund vertraut man, dieser lässt einen nie im Stich und ist immer für einen da.

Ein echter Freund als Beifahrer. Wo immer der Weg Sie hinführt – wir sind dabei. Denn wenn es um Ihr Fahrzeug geht, fahren wir gedanklich mit, und sind jederzeit und überall für Sie da. Wie gute Freunde, wie echte Partner.

Die Garage PP Autotreff AG hat sich seit der Gründung im Jahre 1996 kontinuierlich weiterentwickelt. Wir beschäftigen heute unter der Leitung von Raphael und Daniel Vogel über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter rund 20 Lehrlinge.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.