logo

Schweizer Sonderweg

Waldmeyer schlägt «4G» als Lösung vor

Es ging natürlich nicht um den Handyempfang, sondern um die «Gs» betreffend Corona. 3G, 2G, 2G+, 1G. Costa Rica beispielsweise verordnete bereits 1G. Waldmeyer wusste, dass das bei uns (noch) nicht geht. Deshalb hatte er nun eine Schweizer Lösung parat: nämlich 4G!

Roland V. Weber am 24. Dezember 2021

Hier gibt es alle Glossen rund um Max Waldmeyer.

Waldmeyer hatte sich heute nicht wie üblich in die Tagesschau eingeloggt, sondern schaute konzentriert ins Kaminfeuer. Er hielt auch nicht wie sonst ein Glas Terre Brune in der Hand, sondern ausnahmsweise ein grosses Glas Bourbon. Plötzlich entdeckte er, dass das Eis schon stark geschmolzen war. Er stellte das Glas ab, um eine weitere Erwärmung zu verhindern und den Schmelzvorgang zu verzögern. Ja, G wie Geschmolzen. Und der Whisky: G wie Gebrannt. Allerdings wird der amerikanische Bourbon nicht aus Getreide, sondern aus Mais Gewonnen. Aber jetzt Getrunken. Die Gs häufen sich, sinnierte Waldmeyer.

Rundherum experimentieren alle stark demokratisch geführten, aber gleichzeitig unter-geimpften Länder mit der Pandemiebekämpfung: Holland, Belgien, Deutschland, Österreich. Auch die Schweiz sucht händeringend nach Lösungen. Zu viele finden Impfen nämlich nicht lustig.

Jedes Land verfolgt allerdings eine andere Strategie. 3G, 2G, 1G, Impfpflicht, „Impfnachweispflicht“, Lockdowns, Masken, Ausgangssperren, etc. Da dieses schlaue Virus sich in jedem Land offenbar anders verhält, wird es logischerweise überall auch anders bekämpft.

Die Erde zählt 195 Staaten. Alle Länder haben inzwischen den Kampf gegen die Krise angetreten. Ausser Somalia beispielsweise. Sogar ursprünglich Corona-skeptisch und/oder impfskeptisch orientierte Länder haben erkannt, dass nur eine umfassende Durchimpfung aus dem Schlamassel führt. Sogar in Brasilien, angeführt von dem wirren Bolsenaro, wird die Bevölkerung nun im Schnellzugtempo durchgepikst. Eigenartig, dass in Mitteleuropa die Leute oft nicht gegen das Virus kämpfen, sondern gegen die Virus-Bekämpfung.

Waldmeyer würde sich tendenziell als nicht ausgesprochen emotional bezeichnen. Eher als faktenbasierter Realo. Esoterik zum Beispiel versteht er nicht richtig. Andererseits ist er auch nicht blind wissenschaftsgläubig. Ja, er nimmt gerade gegenüber der Schulmedizin in gewissen Belangen eine ganz kritische Position ein. Allerdings ist er auch kein überzeugter Anhänger der Alternativmedizin. Trotzdem hatte er sich in der Not, um seinen Rücken zu kurieren, ein paar Akupunkturnadeln setzen lassen. Das war im Oktober 2008, kurz nach Lehman Brothers - Waldmeyer erinnerte sich genau. Überhaupt: TCM, Traditional Chinese Medicine, sollte man ernst nehmen.

„Diese Chinesen sollten wir nicht unterschätzen“, meldete Waldmeyer von seinem Eames Chair aus Richtung Charlotte.

„Bitte beginn nicht wieder mit dem China Virus, Max!“, antwortete Charlotte binnen einer Millisekunde.

WERBUNG
Shopping Arena Ladestationen 2022

Waldmeyer Logo

Waldmeyer schenkte sich etwas Bourbon nach und holte sich genau zwei neue Eiswürfel (drei halbe hatten im Glas überlebt). Er stellte das Glas behutsam auf das Sideboard, um nicht den gleichen Fehler von vorhin zu begehen. Es gab nämlich schon genügend G-Fehler in der Politik. Auch im Verhalten der Gesellschaft.

Nach 15 Minuten Reflexion hatte Waldmeyer die Lösung: „Heureka, ich hab’s: Wir führen 4G ein! Geimpft, Genesen, Getestet, Gecancelt! Gecancelt ist, wenn du dich quasi freiwillig vom Gesundheitswesen abmeldest. Dann musst du dich nicht impfen lassen. Du kriegst das Zertifikat, im Coronafall aber kein Intensivbett.“

Waldmeyer verfeinerte seinen Plan: Die Gecancelten, also die Gekündigten, könnten zwar hospitalisiert werden, müssten dann aber selbst dafür bezahlen. Ein Intensivbett allerdings wäre nicht mehr drin. In Singapur beispielsweise gilt diese Regel mit der Selbstbezahlung für Ungeimpfte bereits. Ein Prämiendiscount bei der Krankenkasse von 50 Stutz monatlich könnte das Konzept noch perfektionieren. Insbesondere die Leute im Toggenburg zum Beispiel (oder generell die Bevölkerung auf dem Land) könnten dieses Angebot attraktiv finden. Auch die mit den Treicheln, die alle über ein super Immunsystem verfügen, würden bestimmt sofort mitmachen.

„4G, das wäre die Lösung!“, rief Waldmeyer aus.

„Und was wäre mit denen, die da nicht mitmachen…? Du kannst sie ja nicht zwingen zum Canceln“, warf Charlotte sofort ein, wie immer scharfsinnig,

Waldmeyer schaute in sein Whiskyglas und suchte nach weiteren G-Inspirationen. „Stimmt. Das wäre dann eben 5G: G für Gefängnis. Oder G für Gestorben.“

„Bitte, Max. Jetzt gehst du zu weit!“

Talks

Video-Talk mit Ipek Demirtas

«Die Obsession des Gewinnens muss in einem Unternehmen spürbar sein»

am 12. Mai 2022
Video-Talk mit Marc Weber

Werden Rechtsfälle dereinst mit Algorithmen gelöst?

am 17. Mai 2022
Video-Talk mit Kurt von Suso

«Das kann ein Mann alleine gar nicht alles erlebt haben…»

am 10. Mai 2022
Video-Talk mit Martin Rutishauser

«Das ist eine riesige Kiste, ja»

am 05. Mai 2022
Video-Talk mit Eva Crottogini

«Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, sich auf diesem Wege auszudrücken»

am 04. Mai 2022
Video-Talk mit Sophia Sommer

Frau Sommers Trick, sich jünger oder älter zu machen

am 28. Apr 2022
Video-Talk mit Salomé Kora

«Es sind ja nur 12 Sekunden. Eigentlich müsste man gar nicht atmen»

am 21. Apr 2022
Video-Talk mit Marc Reinhardt

«Wer bist Du?» – «Ich bin Bryan Adams»

am 19. Mai 2022
Video-Talk mit Myriam Junod

«Immer mehr Menschen haben mentale Probleme»

am 14. Apr 2022
Video-Talk mit Marcel Baumer

«Ich habe meinen Bruder voll im Griff»

am 26. Apr 2022
Video-Talk mit Peter Roth

«Ein Klanghaus? Ich hatte ja keinen Plan!»

am 07. Apr 2022
Video-Talk mit Katharina Lehmann

«Wir exportieren das Ostschweizer Handwerk»

am 05. Apr 2022
Video-Talk mit Livia Fierz

«Zum Glück ist noch keine Kundin ein zweites Mal gekommen»

am 22. Mär 2022
Video-Talk mit Katrin Schatz

«Vielleicht ist es nur eine faule Ausrede, weil ich nichts weiss»

am 24. Mär 2022
Video-Talk mit Pablo Brägger

«Es war klar: Nach Tokio ist Schluss»

am 29. Mär 2022
Video-Talk

Geplant planlos: «Rexer & Millius» über Gott und die Welt

am 31. Mär 2022
Video-Talk mit Fabienne Kuratli-Suter

Ein Schicksalsschlag veränderte ihr Leben von heute auf morgen komplett

am 17. Mär 2022
Video-Talk mit Markus Bütler

Dieser Mann hat die Lakers von der grauen Maus zum hellen Stern geformt

am 15. Mär 2022
Video-Talk

Hier kommen die «alten weissen Männer»

am 10. Mär 2022
Video-Talk mit Max Lässer

«Es geht nicht um Sex. Es ist einfach scheisse allein im Bett»

am 08. Mär 2022
Video-Talk mit Luca Zimmermann

Rexer holt den «George Michael» aus diesem Manager

am 03. Mär 2022
Video-Talk mit Malin Altherr

Diese junge Frau ist ein Rohdiamant und wird es noch weit bringen

am 24. Feb 2022
Video-Talk mit Josip Sunic

Ein Studienabbrecher startet zum zweiten Mal durch

am 01. Mär 2022
Video-Talk mit Seraphine Benz

«Ein Model ist ein Kleiderständer»

am 22. Feb 2022
Video-Talk mit Hansruedi Felix

Rock’n’Roll trifft auf den christlichen Glauben

am 15. Feb 2022
Video-Talk «3x3»

EU, Verkehrskollaps und leere Büroflächen: Hier braucht es kreative Lösungen

am 17. Feb 2022
Video-Talk mit Sandra Graf

«Ich wusste, was das heisst. Aber ich wusste nicht, was auf mich zukommt.»

am 08. Feb 2022
Video-Talk mit Urs Neuhauser

Wo sich der Klimaschutz wirtschaftlich auszahlt

am 10. Feb 2022
Video-Talk mit Klaus Estermann

Wenn der Lauch zur Inspiration für den Song wird

am 03. Feb 2022
Video-Talk mit Roland Stieger

«Vielleicht ist St.Gallen die Insel, die es nicht gibt»

am 01. Feb 2022
Video-Talk mit Michèle Mégroz

Wohin entwickelt sich die gesamte IT-Welt?

am 28. Jan 2022
Video-Talk mit Stefan Bissegger

Dieser Thurgauer Radprofi will ganz an die Spitze – Ein Gespräch über Hoffnungen und Niederlagen

am 25. Jan 2022
Video-Talk zur Medienförderung

«Es werden Produkte subventioniert, die nicht auf eigenen Füssen stehen können»

am 21. Jan 2022
Video-Talk mit Barbara Bernhard

«Bist Du eine Hexe?»

am 20. Jan 2022
Gölä und Dänu Wisler

So haben Sie «Uf u dervo» garantiert noch nie gehört

am 29. Okt 2021
Video-Talk mit Gunnar Kaiser

«Man hat den Medien eingeredet, sie seien das Bollwerk gegen das Böse»

am 07. Sep 2021
Video-Talk mit Hugo Portmann

Ausbrecherkönig Hugo Portmann: 35 Jahre hinter Gittern

am 19. Dez 2020
Video-Talk mit Marco Rima

«Meine Karriere ist mir völlig egal»

am 16. Dez 2020
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Roland V. Weber

Roland V. Weber (*1957) verbrachte einige Zeit seines Lebens mit ausgedehnten Reisen. Aufgewachsen in der Schweiz, studierte er Betriebswirtschaft in St. Gallen und bekleidete erst verschiedene Führungspositionen, bevor er unabhängiger Unternehmensberater und Unternehmer wurde. Er lebt in den Emiraten, in Spanien und in der Schweiz. Seit Jahren beobachtet er alle Länder der Welt, deren Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Er bezeichnet sich selbst als «sesshafter digitaler Nomade», als News Junkie, Rankaholic und als Hobby-Profiler.

Roland Weber schreibt übrigens nur, was er auch gerne selbst lesen würde – insbesondere, wenn Sachverhalte messerscharf zerlegt und sarkastisch oder ironisch auf den Punkt gebracht werden.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.