logo

Im September

Weihern Openair 2021 mit Patent Ochsner, Pegasus Unplugged und Lo&Leduc

Mit den Lockerungen des Bundesrats vom 26. Mai fällt auch der Startschuss für das Weihern Openair 2021. Hoch über St.Gallen, im idyllischen Naturschutzgebiet, im Familienbad Dreilinden findet das Festival dieses Jahr vom 15. bis 18. September mit drei der Top Schweizer Acts statt.

Die Ostschweiz am 10. Juni 2021
Weihern Openair Weihern Openair Weihern Openair Weihern Openair Weihern Openair Weihern Openair Weihern Openair

Die Zwangspause 2020 wurde für einige Veränderungen am Festivalkonzept genützt. In diesem Jahr findet das Weihern Openair neu an vier – statt wie bisher an drei – Abenden statt: Pro Konzertabend gibt es eine Headliner-Show, die von einem regionalen Support Act unterstützt wird.

So soll einerseits aufstrebenden Künstler/innen eine prominente Plattform geboten und andererseits die Schweizer Musikszene nach dieser schwierigen Zeit unterstützt und ins Zentrum gestellt werden. Ein Boutique-Festival mit einer Kapazität von 1000 Besuchern, an einem der schönsten Orte von St.Gallen.

Programm

In Zusammenarbeit mit dem neuen Partner, Gadget abc, der seine Erfahrung und sein Know-how im Festivalbereich neu ins Weihern Openair einbringt, freut sich der Verein Weihern Openair auf vier Abende mit national bekannten Schweizer Acts:

  • Mittwoch, 15. September: Patent Ochsner & Joya Marleen

  • Donnerstag, 16. September: Patent Ochsner & Kaufmann

  • Freitag, 17. September: Pegasus Unplugged & Riana

  • Samstag, 18. September: Lo & Leduc & Rapture Boy

Vorverkauf

Tickets sind ab dem 28. Juni erhältlich. Bis dahin werden die konkreten Rahmenbedingungen und nötigen Schutzmassnahmen in Rücksprache mit den Behörden und den Partnern im Detail geprüft und implementiert. Infos unter: www.weihern.ch

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.