logo
1 Ausgabe 30. Oktober 2020Pfeil
Benjamin Berghaus

Sündiger Luxus

Von Marcel Baumgartner am 18. Nov 2020
Luxus fasziniert uns. Nur so ist es zu erklären, dass wir bereit sind, für gewisse Produkte Unsummen zu bezahlen. Was aber ist letztlich wirklich Luxus? Wir fragten bei Benjamin Berghaus nach. Er erforscht Luxus an der Uni SG.
Konrad Hummler

«Geld verteilen ist immer noch das Einfachste»

Von Stefan Millius am 08. Nov 2020
Er war wie jeder Unternehmer von der Coronakrise betroffen: Der St.Galler Banker Konrad Hummler. Im Gespräch über die Bewältigung der Pandemie, fehlende Persönlichkeiten in der Politik und den «Flickenteppich Schweiz».
Einblicke

Luxus im Arbeitsleben

Von Svenja Schraner am 25. Okt 2020
Was bedeutet Luxus im Arbeitsleben? Wie schaffen es Unternehmen, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren? Die drei Ostschweizer Unternehmen Zur Rose AG, Metrohm AG und AVM Engineering AG haben dafür ihr eigenes Rezept entwickelt.
Das La La Land am Rand
Kommentar

Das La La Land am Rand

am 26. Okt 2020
Erbrechtexpertin Melanie Strässle

Von der Beerdigung zur Anwaltskanzlei

Von Marcel Baumgartner am 26. Okt 2020
Wer erbt, der gewinnt nicht zwangsläufig. Geld führt nicht selten dazu, dass sich familiäre Beziehungen, die zuvor als unzertrennbar galten, in einer Anwaltskanzlei förmlich in Wind auflösen. Im Gespräch mit Erbrechtexpertin Melanie Strässle von der Muri Rechtsanwälte AG in Weinfelden.
Schulunterricht

Unterricht am Leben vorbei?

15. Nov 2020
Kolumne

Kirche & Geld

26. Okt 2020
Luxus

Die schönen Dinge des Lebens

Von Marcel Baumgartner am 26. Okt 2020
«Als ich jung war, habe ich geglaubt, dass Geld das Wichtigste im Leben sei. Jetzt bin ich alt und weiss es», sagte schon Oscar Wilde. Wir überlassen es Ihnen, dieses Zitat zu werten. Fakt ist, gewisse Dinge im Leben haben ihren Preis. Wir präsentieren Ihnen Objekte, die das Leben veredeln.
Uni-Professor Reto Föllmi

Hat der Franken bald ausgedient?

26. Okt 2020
Im Gespräch mit Nina Schläfli

Von sinnvollen Schulden

Von Marcel Baumgartner am 04. Mär 2021
Von bürgerlicher Seite wird der SP gerne vorgeworfen, sie werfe das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus. Die SP selber sieht sich eher als eine Art Robin Hood. Nina Schläfli (*1990), Parteipräsidentin der SP Thurgau, über den Umgang ihrer Partei mit den Finanzen.
Nächste Seite

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.