logo
02 Ausgabe 13. Juli 2021Pfeil
Halbzeitbilanz

«Fehler im BAG deuten auf einen Führungsmangel durch Berset hin»

Von Marcel Baumgartner am 13. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SVP-Nationalrat Lukar Reimann (*1982). Laut ihm einer der grossen Fehler: «Während die Schweizer Bevölkerung in den Lockdown ging, blieben die Grenzen stets unkontrolliert und offen.»
Halbzeitbilanz

«Berset hat oft so getan hat, als ginge ihn das Durcheinander im BAG nichts an»

Von Marcel Baumgartner am 10. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SVP-Nationalrat Mike Egger (*1992). Er kritisiert: «Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) schien oft überfordert und hat mit widersprüchlichen Aussagen für Verwirrung gesorgt.»
Halbzeitbilanz

«Hüst und Hott betreffend Wirkung von Schutzmasken»

Von Marcel Baumgartner am 09. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: Mitte-Nationalrat Nicolo Paganini (*1966). Laut ihm hat der Bundesrat mit gewissen Massnahmen an Vertrauen verloren. Entsprechend fällt auch seine Benotung für das Gremium aus.
Halbzeitbilanz

«Der Bundesrat hat zu viel Macht an sich gerissen»

Von Marcel Baumgartner am 08. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SVP-Nationalrätin Diana Gutjahr (*1984). Für sie steht fest: «Auch heute noch leiden wir unter der besonderen Lage, dass der Bundesrat zu viele Kompetenzen hat.»
Halbzeitbilanz

«In Krisen trennt sich die Spreu vom Weizen»

Von Marcel Baumgartner am 06. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: Mitte-Nationalrat Markus Ritter (*1967). Er sagt: «Es gibt für die Zukunft sicher  Optimierungspotential. Die richtigen Lehren sind jetzt zu ziehen.»
Halbzeitbilanz

«Das BAG hat schon fast die Stellung einer vierten Staatsgewalt»

Von Marcel Baumgartner am 03. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: Mitte-Nationalrat Thomas Rechsteiner (*1971). Er stellt klar: «Es darf nicht sein, dass die Verwaltung faktisch regiert.»
Halbzeitbilanz

«Fragen Sie sich: Wem ging es nur um persönliche Interessen?»

Von Marcel Baumgartner am 02. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher (*1964). Im Interview erklärt sie, was ihrer Meinung nach zu Verunsicherungen und Unmut in der Bevölkerung geführt hat.
Halbzeitbilanz

«Solche Delegationsnormen sind verfassungswidrig»

Von Marcel Baumgartner am 01. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SVP-Nationalrat David Zuberbühler (*1979). Für ihn hat die Corona-Epidemie  die Schwächen des Parlaments aufgezeigt.
Halbzeitbilanz

«Wir sind nicht schlecht unterwegs – könnten’s aber besser»

Von Marcel Baumgartner am 29. Jun 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: GLP-Nationalrat Thomas Brunner (*1960). Beelendend fand er den verbreitet zu beobachtende Rückfall in nationalistische Reflexe aus dunkler Vergangenheit.
Halbzeitbilanz

«Man könnte bei der aktuellen Schuldenmacherei meinen, dass es kein Morgen gäbe»

Von Marcel Baumgartner am 05. Jul 2021
Ostschweizer National- und Ständeräte ziehen Halbzeitbilanz und schätzen die aktuelle Lage ein. Heute: SVP-Nationalrat Roland Rino Büchel (*1965). Er sagt: «Zuzuschauen, wie sich Branche um Branche den völlig überrissenen Massnahmen beugte, sobald Geld versprochen wurde, tat mir richtig weh.»
Nächste Seite

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.