logo

Magazin 02|21

Magazin downloaden

Diese Printpublikation «Die Ostschweiz», mit einer Auflage von 20'000 Exemplaren, bietet Hintergründe, Reportagen, Interviews und Porträts. Sie ist die perfekte Lektüre für Menschen, die in diesem Lebensraum verwurzelt sind und mehr über dessen Entwicklung sowie Chancen und Schwächen erfahren wollen. In diesem Dossier finden sich Zusatzinformationen zu den einzelnen Themen des Magazins. Das Magazin kann via abo@dieostschweiz.ch bestellt werden.

Artikel in dieser Ausgabe

Fabian Egger

Er lebt den «American Way of Life»

Von Manuela Bruhin am 12. Jul 2021
Seitdem er 16 Jahre alt ist, ist Fabian Egger in der Weltgeschichte herumgereist. Heute lebt der Ostschweizer die meiste Zeit in Los Angeles und startet als DJ gerade so richtig durch. Ob es wirklich so traumhaft ist, in der Traumfabrik zu wohnen, verrät er im Interview.
Thomas Lorenz |Stiftung Zukunft.li

Das sind die Erfolgsfaktoren eines Kleinstaates

Von Marcel Baumgartner am 11. Aug 2021
Die gemeinnützige «Stiftung Zukunft.li» versteht sich als ein liberaler Think-Tank für die Aufarbeitung von Themen aus der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, die für die nachhaltige Entwicklung und die Zukunftssicherung Liechtensteins relevant sind. Im Gespräch mit Geschäftsführer Thomas Lorenz.
Kunstgruppe aus Zürich

So ticken die «Schrägen Vögel» wirklich

Von Manuela Bruhin am 21. Jun 2021
Eine Gruppe Menschen, am Rande der Gesellschaft, folgen ihrer Leidenschaft und bringen diese auf die Bühne. Was nach einem «schrägen» Konzept tönt – ist genau so, wie Niggi Schwald, Assistent Planung, Management & Organisaton der Zürcher «Schräge Vögel», im Interview erklärt.
Neue Biografie über die Künstlerin Gardi Hutter

Ein Blick hinter die Kulissen von Gardi Hutters Leben und Kunst

Von Urs Oskar Keller am 21. Jun 2021
Bereits 1985 ist eine Art Berufsbiografie von Gardi Hutter von Susann und Hansueli W. Moser-Ehinger «Gardi Hutter – die Clownerin» erschienen. Darin wird vor allem der Weg zu ihrer Clownfigur nachgezeichnet. Privates kommt nur am Rande vor. Das ist diesmal anders.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.