logo
Hauptbild
Waldmeyer

Waldmeyer

Max Waldmeyer existiert nicht. Der Autor seiner Glossen allerdings schon. Roland V. Weber beleuchtet die Welt mit kritischen, sarkastischen und zum Teil absurden Gedanken und Kommentaren.

«Alle Macht dem Proletariat»

Waldmeyer wird überstimmt

Von Roland V. Weber am 15. Okt 2021
An gewissen Zürcher Schulen sollen demnächst die Schüler bestimmen, welche Lehrer sie wollen. Waldmeyer vermutet, dass das nur der Anfang ist: Vielleicht handelt es sich hier nur um den Beginn eines Umsturzes. Passiert es nun also doch, dass demnächst alle Macht an das Volk geht?
Wer verschickt noch Briefe?

Waldmeyer, die Briefpost und die inverse Nachfragekurve

Von Roland V. Weber am 08. Okt 2021
Max Waldmeyer will seiner Frau die Preis-/Mengenkurve erklären. Zum Beispiel anhand des Taximarkts, der so wenig mit einem Markt zu tun hat. Nur so lässt sich dem Paradoxon der Sache mit den Briefmarken auf den Grund gehen.
Die Yacht von Paul Allen

Waldmeyer im Urlaub: Glück ist relativ

Von Roland V. Weber am 01. Okt 2021
Max Waldmeyer sass in einer Strandbar in Südspanien. Die heissen dort Chiringuitto und servieren auch Tapas und gegrillten Fisch. Seltsamerweise bieten alle haargenau dasselbe Menu an. 
Das Geheimnis des Soziokommunismus

Waldmeyer und die 99%-Initiative

Von Roland V. Weber am 24. Sep 2021
Start zur neuen wöchentlichen Kolumne: Max Waldmeyer alias Roland V. Weber wird wöchentlich Einblick in seine Welt geben. Zum Auftakt: Wie aus der Schweiz ein heiteres Kibbuz werden soll.
Warum Marylin Monroe in Wahrheit ermordet wurde

Waldmeyer und die Verschwörungstheorien

Von Roland V. Weber am 20. Sep 2021
Max Waldmeyer fand seinen Nachbarn Freddy Honegger schon immer komisch. Als dieser kürzlich über den Gartenzaun hinweg ein Gespräch beginnen wollte («stimmt es eigentlich, dass Obama ein Moslem ist?»), überlegte Waldmeyer kurz, ob er kontern sollte, dass der Papst vermutlich ein Freimaurer sei.
Economy? Oder Sharing?

Waldmeyer und die Sharing Economy

Von Roland V. Weber am 20. Sep 2021
Für Waldmeyer war die Sharing Economy eigentlich ein alter Hut. Er erinnerte sich daran, dass Claudia, seine ältere Schwester (pensionierte Lehrerin, Kurzhaarfrisur, lustige farbige Brille, altes Nokia) in den 70er Jahren einmal einen Sommer in einem Kibbuz verbracht hatte.
Wie man Strom «wäscht»

Max Waldmeyer und die Dunkelflaute

Von Roland V. Weber am 20. Sep 2021
Waldmeyer faszinierte der Begriff «Dunkelflaute»: eine deutsche Wortschöpfung, die sich aus der Kombination von «dunkel» und «Flaute» ergeben hat. Gemeint ist der energiemässig unangenehme Vorgang, dass zu gewissen Zeiten weder die Sonne scheint, noch ein Windchen weht.
À la baisse

Max Waldmeyer verkauft Tesla

Von Roland V. Weber am 19. Sep 2021
Sonntagmorgen, Frühstück. Max, Charlotte und auch die vergeblich erzogenen Kinder Lara und Noa flegeln verschlafen am Tisch rum. «Ich verkaufe Tesla», rapportierte Waldmeyer etwas platzsprengend. Noa antwortete als erster: «Aber wir haben doch gar keinen Tesla.» Waldmeyer: «Wir tun so.»

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.