logo

FAQ zu Covid-Impfung

Covid-19-Impfung bei Allergikern? aha! informiert

Das Beratungstelefon von aha! Allergiezentrum Schweiz läuft heiss: Viele Menschen mit Allergien sind nach wie vor verunsichert, ob und wann sie sich impfen lassen können.

Die Ostschweiz am 10. August 2021

Obwohl bei fast allen Allergien – ob auf Nahrungsmittel, Pollen, Hausstaubmilben, Tiere, Insektengift oder Latex – problemlos gegen Covid-19 geimpft werden kann, müssen einige wenige Betroffene vorsichtig sein: Etwa, wenn sie schon einmal mit schweren allergischen Symptomen, zum Beispiel mit einem Asthmaanfall oder Kreislauf-Kollaps, auf einen bisher unbekannten Auslöser reagiert haben. Dann sollte wie in anderen bestimmten Fällen vor der Impfung Rücksprache mit dem Arzt, der Allergologin gehalten werden.

Und wie ist das nun bei mir? Um richtig zu handeln, suchen derzeit viele Betroffene von Allergien und Asthma am Beratungstelefon von aha! Allergiezentrum Schweiz Rat: In den letzten Monaten drehte sich die Hälfte aller Anfragen um die Covid-19-Impfung. «Rund 800 Personen riefen in diesem Jahr schon zum Thema an. Als Stiftung beraten wir kostenlos, doch leider haben wir nicht die Kapazität, alle der zahlreichen Anruferinnen und Anrufer zu bedienen, das ist sehr bedauerlich», sagt Sereina de Zordo, Leiterin Fachdienstleistungen bei aha! Allergiezentrum Schweiz.

Diesen Engpass lösen sollen nun FAQ, also die häufigsten Fragen und Antworten, die auf der Website zu finden sind. Die Antworten wurden durch den wissenschaftlichen Beirat von aha! Allergiezentrum Schweiz geprüft. «Wir hoffen mit diesen wissenschaftlich fundierten Informationen Betroffenen Klarheit und Sicherheit zu geben, was für sie der nächste Schritt ist», so Sereina de Zordo.

Wochenübersicht

Zeyer zur Zeit

Jahrmarkt der Eitelkeiten

am 20. Jan 2023
Bundesgerichtsurteil

Keine Single-Diskriminierung durch Serafe-Gebühr

am 22. Jan 2023
Politiker zur neusten «Berset-Affäre»

«Mein Vertrauen in Bundesrat Berset ist auf einen Tiefpunkt gefallen»

am 23. Jan 2023
Nationalratswahlen 2023

Wieso fehlt Karin Weigelt auf der Kandidaten-Liste?

am 21. Jan 2023
Investment views

Keine vorzeitige Entwarnung bei der Inflation

am 23. Jan 2023
Neues Projekt

Wer will das Landleben auf Zeit testen?

am 22. Jan 2023
Bewerbung für Grossanlass

Wird St.Gallen Austragungsort der Fussball-EM 2025 der Frauen?

am 20. Jan 2023
Ehemaliger Mitarbeiter St.Galler Kantonsrat

Das Parlament ist langweilig? Nicht für ihn

am 24. Jan 2023
Podcast mit Hanspeter Trütsch

Wer holt sich den Ständeratssitz? – Die Experten-Analyse

am 24. Jan 2023
DG: DG: Politik

Manipulierte Meinungsbildung

am 24. Jan 2023
Fit für die Zukunft

Ehemalige TRAXLER-Produktion heisst neu Innolana AG

am 24. Jan 2023
Nationalratswahlen

Bekannte Namen und eine Überraschung auf der Nationalratsliste GLP Thurgau

am 24. Jan 2023
Sports.Tech.Forum

Tech-Investments als Treiber im Sport

am 24. Jan 2023
Kanton St.Gallen

Wil West bleibt wichtigster Eckpfeiler des Agglomerationsprogramms Wil

am 24. Jan 2023
Umfrage

Glauben Sie Berset?

am 25. Jan 2023
Gastkommentar

Widerstand gegen den Fortschritt

am 26. Jan 2023
Sinken die Energiepreise weiter?

Dank grosser Anstrengungen zur etwas entspannteren Energielage

am 25. Jan 2023
Kandidatin der FDP

IHK empfiehlt Vincenz-Stauffacher für den Ständerat

am 26. Jan 2023
Stabsübergabe an neue Generation

Neues Co-Präsidium und zwölf Nominationen

am 26. Jan 2023
Unrechtmässig bezogene Subventionen zurückbezahlt

Aufsichtspflicht über Bus Ostschweiz AG erfüllt

am 26. Jan 2023
Meilenstein für die regionalen Verkehrslösung

Auch der Bundesrat sagt Ja zum Autobahnanschluss in Witen

am 25. Jan 2023
HEV sieht verpasste Chance

Wird St.Fiden zum Abstellgleis für Fernverkehrszüge?

am 26. Jan 2023
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich rund einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.