logo

Mineralheilbad St.Margrethen

Der Anker von Körper und Geist

Schwerelos dahinschweben. Den Körper peelen. Die müden Glieder regenerieren. Den Gedanken nachhängen. Die Haut straffen. Das Mineralheilbad St.Margrethen sorgt für Wohlbefinden und Erholung.

Die Ostschweiz am 28. Oktober 2022

Manchmal gibt es Tage, da fühlt man sich einfach müde vom Alltag, verspannt von der ewiggleichen Haltung oder ausgelaugt, weil die Verpflichtungen überborden. In solchen Momenten braucht es ein starkes Immunsystem, ein stabiles Nervenkostüm und einen gesunden Körper, um diesen Anforderungen kraftvoll zu begegnen. Im Mineralheilbad St.Margrethen werden diese drei Grundpfeiler gestärkt. Schon seit 1680, als sich die ersten Gäste in den hölzernen Zubern erholten. Heute ist es eine moderne Wellnessoase mit einem vielfältigen, wohltuenden Angebot.

Eine Reise ins Wohlgefühl

Mehrmals täglich geniessen die Badegäste im Toten-Meer-Becken Mineralienzeremonien und lauschen den spannenden Erzählungen der Mineralienmeister. So viel sei verraten: Das salzhaltige Wasser regeneriert die Haut und die müden Glieder. Auch die Hautfachärztin Dr.Mirjam Volgger bestätigt: «Menschen, die unter rauer, schuppender Haut leiden, profitieren vom salzhaltigen Mineralienbad, da dieses einen höheren pH-Wert aufweist.» Die 36 Grad warmen Aussenbecken sind mit Appenzeller Quellwasser gefüllt und beinhalten über 30 wertvolle Mineralien und Spurenelemente.

Weiter geht’s ins Fliessbecken und damit nach Vichy. Das vulkanische Wasser war schon im 17. Jahrhundert bekannt dafür, Rheuma und andere Gelenkschmerzen zu kurieren. Im oberen Stock schwitzt man in finnischer Manier oder bei besonderen Zeremonien mit den Aufgussmeistern. Da wird der Saunagang zum mystischen und multisensualen Erlebnis. Für eine gesundheitsfördernde Wirkung werden nur naturreine, ätherische Öle für die Aufgüsse verwendet. Und wer so richtig verspannt ist, der traut sich am besten in die thailändische Massage. Kurzum, wer im Mineralheilbad St.Margrethen verweilt, reist gedanklich in die Ferne und findet Heimat in sich selbst.

Mineralheilbad St. Margrethen

Zentral gelegen im Vierländereck, gut erreichbar mit Auto und ÖV.

Bade- und Saunawelt täglich offen von 8.00 bis 22.00 Uhr, freitags bis 23.00 Uhr.

Massagen nach Terminvereinbarung.

www.mineralheilbad.ch

Wochenübersicht

Fachbeitrag

Herausforderung Städteplanung: Zwischen Visionen und Pragmatismus

am 06. Dez 2022
Gastbeitrag

Olivenöl trifft auf Traditionelle Chinesische Medizin

am 05. Dez 2022
Zeyer zur Zeit

Der Zürcher Kosmos ist bankrott

am 07. Dez 2022
Bundesratswahlen

Verlagerung nach links

am 07. Dez 2022
Kommentar von Patrick Emmenegger

Ein «schiefer» Bundesrat

am 07. Dez 2022
Investment views

Was wollen uns die Zinsen sagen?

am 05. Dez 2022
Gastkommentar

Zur Erinnerung: Am Freitag spielte die Schweiz gegen Serbien

am 05. Dez 2022
Mumie der Schepenese

Das wäre auch sachlicher gegangen

am 05. Dez 2022
Zwischenetappensieg für Milo Rau

Eine Rückführung von Schepenese wird geprüft

am 07. Dez 2022
Podcast mit Ruben Schuler

Die Tonalität der SVP ist die falsche für mich

am 07. Dez 2022
alphaberta.ch

«Gegenfrage: In welchen Bereichen sollten sich Männer deutlich weniger in Szene setzen?»

am 07. Dez 2022
Arbeiten über Festtage

«Es herrscht eine aussergewöhnliche Stimmung»

am 06. Dez 2022
Ticketverlosung

«Druck erzeugt auch eine Dynamik»

am 06. Dez 2022
Von 50'000 auf 200'000

IHK vervierfacht Beteiligung an der Olma

am 05. Dez 2022
Die bisherige Marketingleiterin übernimmt

Fabienne Diez wird neue Centerleiterin der Shopping Arena

am 05. Dez 2022
Vereinbarkeit

«Der Prozess war mit einigem Aufwand, Hürden und vielen Gesprächen verbunden»

am 03. Dez 2022
Erst bei Volljährigkeit abstimmen

Thurgauer Regierungsrat lehnt Stimmrechtsalter 16 ab

am 08. Dez 2022
The Time of Our Singing

St.Galler Koproduktion gewinnt Opera Award als beste Uraufführung

am 07. Dez 2022
Wie erwartet

Saisonaler Anstieg der Stellensuchenden

am 07. Dez 2022
Gastkommentar

Tempo 30 – Kanton und Stadt St. Gallen auf Abwegen

am 08. Dez 2022
Gastkommentar

Weitere Explosion der Strompreise

am 08. Dez 2022
Zusammenarbeit

Ucan und Xhaka ziehen sich an

am 08. Dez 2022
Ruth Metzler-Arnold als Botschafterin

Gründung der Non-Profit-Organisation «A Million Dreams»

am 08. Dez 2022
Fiktive Rechnungen

Anklage wegen Steuerbetrugs

am 08. Dez 2022
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich rund einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.