logo

Eine amtliche Komödie von und mit Mike Müller

Erbsache - Heinzer gegen Heinzer und Heinzer

Erben kann Lachkrämpfe auslösen: Selten war das Thema so vergnüglich wie im aktuellen Stück von Mike Müller. In «Erbsache – Heinzer gegen Heinzer und Heinzer» treffen sich drei Geschwister vor Gericht – am Samstag, 17. September im Würth Haus Rorschach.

«Die Ostschweiz» Paid Content am 30. Juni 2022

Eine strenge Richterin, zwei ambitionierte Anwälte und drei verkrachte Geschwister sollen die Erbmasse eines Verstorbenen teilen. Da werden nicht nur unterschiedliche Interpretationen des Testaments verhandelt, Sinn und Unsinn des Erbens erörtert und Familienfehden ausgetragen, sondern auch Zeugen gehört: freundliche Polizisten, eine sehr freundliche Pflegerin und ein durstiger Arzt.

Die beteiligten Juristinnen und Juristen führen die Verhandlung mit viel Umsicht und professioneller Distanz, bis auch sie ihre Grenzen erreichen und die Geschwister in einen Affektrausch geraten, der in einem Zivilprozess überhaupt nichts zu suchen hat, was nicht zuletzt auch für den Verstorbenen gilt.

Regie: Rafael Sanchez

Samstag, 17. September

Zeit 20.00 – 21.30 Uhr

Eintritt CHF 40.–

Tickets im Würth Haus Rorschach oder unter diesem Link.

Weitere Infos: www.wuerth-haus-rorschach.ch/mikemueller

WERBUNG
Laveba 03/2022

Mike Müller
Stölzle /  Brányik
Autor/in
«Die Ostschweiz» Paid Content

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kunden- oder Partnerbeitrag von «Die Ostschweiz». Interessieren Sie sich auch für Werbemöglichkeiten? Informationen unter info@dieostschweiz.ch oder 071 221 90 20.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.