logo

Standort Rheintal

Fachkräftemangel: Rheintal untersucht

An einem «Sponsoren-Zmorge» wurden die Partner über die Aktivitäten des Standortmarketings Rheintal informiert. Eine davon ist eine Studie der Fachhochschule zum Fachkräftemangel.

Die Ostschweiz am 22. März 2019

Seit rund vier Jahren ist die Region Rheintal unter der Marke rheintal.com aktiv. «Wir sind gut unterwegs», betonte Sabina Saggioro, Leiterin Standortmarketing und Geschäftsleiterin des Vereins St.Galler Rheintal.

Wertvoll seien dabei der intensive und konstruktive Austausch mit den Vertretern der Wirtschaft – sei es in der Begleitgruppe Standortmarketing, aber auch die regelmässigen Treffen mit den Marketingverantwortlichen der rheintal.com-Partner. «Damit erhalten wir wertvolle Inputs aus Unternehmenssicht, wie die Attraktivität der Region für Fachkräfte weiterentwickelt werden kann», führte Sabina Saggioro aus. 

So entstand auch die im letzten Jahr entwickelte Glückspost-Aktion. Mittels gratis verschickter Postkarten wurden Rheintaler und Rheintalerinnen, die nicht mehr in der Region wohnhaft sind, ans Rheintal erinnert. Es gab monatlich ein Glückspaket zu gewinnen und als Hauptgewinn wurde ein E-Bike verlost.

#happyplace

Die Teilnehmenden erhielten Einblick in die verschiedenen Aktivitäten der Kampagne 2019. An der RHEMA am RHEINTAL.COM-Stand fällt der Startschuss. Der RHEMA-Stand wird sich dem Thema #happyplace widmen. Details dazu sollen später bekanntgegeben werden.

Die Kampagne 2019 wurde von den anwesenden Geschäftsführern und Marketingverantwortlichen sehr gut aufgenommen. So äusserte sich zum Beispiel Martin Leiter, Marketingverantwortlicher der Firma Jansen AG, positiv zur neuen Kampagne. Er ist der Meinung, dass sie sehr gut von den Unternehmen aufgenommen und weiterentwickelt werden kann.

Praxisprojekte mit der Fachhochschule St. Gallen

Zur Gewinnung wertvoller Informationen zur Arbeits- und Lebensqualität im Rheintal, führt die Fachhochschule St. Gallen im Auftrag des Vereins St.Galler Rheintal zwei Praxisprojekte durch. In einem Projekt wird das Thema «Lohn-, Chancengleichheit und Karrieremöglichkeiten im Rheintal» beleuchtet. Im zweiten Projekt wird anhand eines zu entwickelnden «Karriere-Freizeit-Barometers» aufgezeigt, welchen Mehrwert es bringt, im Rheintal zu wohnen und zu arbeiten. Befragt werden unter anderem die Mitarbeitenden der 44 Partner-Unternehmen von RHEINTAL.COM.

Breite Unterstützung aus der Wirtschaft

Brigitte Lüchinger, Präsidentin des AGV Rheintal, betonte die Bedeutung des Standortmarketings für die Rheintaler Wirtschaft. Die stolze Zahl von 44 rheintal.com-Partnern macht dies deutlich. Der Fachkräftemangel sei ein Dauerthema bei den Rheintaler Unternehmen. Deswegen hat der AGV Rheintal ebenfalls ein Praxisprojekt bei der Fachhochschule St. Gallen zum Thema «Fachkräftemangel im St. Galler Rheintal» in Auftrag gegeben.

«Personalsuche – Tipps vom Profi» – unter diesem Titel lieferte Andreas Bachmann von der Firma jobchannel AG spannenden Input zum Thema Fachkräftesuche. rheintal.com arbeitet seit über einem Jahr mit jobchannel zusammen. Auf der Webseite wird mit der Jobplattform eine sehr umfassende Übersicht über alle zurzeit offenen Stellen im Rheintal angezeigt.

WERBUNG
Laveba 03/2022

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich rund einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.