logo

Kreuzlingen

Mit Messer schwer verletzt

Nach einer Auseinandersetzung wurdein Kreuzlingen ein Mann durch ein Messer schwer verletzt. Der 65-jährige Täter konnte verhaftet werden. 

Kantonspolizei TG am 17. Februar 2020

Am Sonntag, 16. Februar 2020 kurz vor 19.45 Uhr kam es vor einer Liegenschaft an der Romanshornerstrasse in Kreuzlingen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Nordmazedoniern. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wurde dabei der 64-Jährige durch ein Messer schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 65-jährige Täter wurde durch die Kantonspolizei Thurgau festgenommen und inhaftiert. Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

Der genaue Hergang der Auseinandersetzung ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Zeugenaufruf

Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Kantonspolizei TG

Offizielle Mitteilungen der Kantonspolizei Thurgau. Sie beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.