logo

Bucher - Tinner - Götte

Regierungswahl: Ein Trio tritt an

Am zweiten Wahlgang für die S.Galler Regierung nehmen die drei Bisherigen Laura Bucher (SP), Michael Götte (SVP) und Beat Tinner (FDP) teil. Weitere Kandidaturen gibt es nicht. Das Wahlzentrum im Pfalzkeller findet nicht statt.

Die Ostschweiz am 17. März 2020

Für den zweiten Wahlgang der Regierungswahl vom 19. April 2020 sind bei der Staatskanzlei drei gültige Wahlvorschläge fristgerecht eingereicht worden. Stille Wahl entfällt somit. Das Wahlzentrum im Pfalzkeller findet aufgrund der geltenden Einschränkungen infolge des Coronavirus nicht statt.

Nachdem im ersten Wahlgang am 8. März 2020 lediglich fünf der sieben Regierungssitze besetzt werden konnten, ist ein zweiter Wahlgang nötig. Bis zum Ablauf der Frist am Montagabend sind für den zweiten Wahlgang bei der Staatskanzlei drei Wahlvorschläge eingegangen.

Die Staatskanzlei hat alle Wahlvorschläge geprüft und für gültig befunden. Folgende Personen stellen sich zur Wahl (Reihenfolge wie auf dem Stimmzettel):

  • Bucher Laura, St.Margrethen, SP
  • Götte Michael, Tübach, SVP
  • Tinner Beat, Azmoos, FDP

Der zweite Wahlgang der Erneuerungswahl der Mitglieder der Regierung findet am 19. April 2020 statt. Das Wahlzentrum im Pfalzkeller muss aufgrund der geltenden Einschränkungen infolge des Coronavirus abgesagt werden.

WERBUNG
Referendum Medien

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.