logo

Rigolo-Tanztheaterstück

Sospiri bald ausverkauft

Vier von acht Vorstellungen inklusive der Premiere am 4. September in Lichtensteig des neuen Rigolo-Tanztheaterstücks «Sospiri» sind bereits ausverkauft.

Michael Hug am 26. Juni 2020

Am 4. September gibt das Rigolo Tanztheater die Premiere des Stücks «Sospiri» im Lichtensteiger Flötzli. Die Vorstellung war schon kurz nach der Eröffnung des Ticketvorverkaufs ausverkauft. «Die Vorstellungen vom 5., 11. und 12. September ebenso», sagt Nuria Astorga Eugster vom Rigolo. Für vier weitere Vorstellungen in Lichtensteig gibt es noch Tickets: für 6., 9., 10. und 13. September.

Astorga Eugster macht Hoffnung, dass allenfalls weitere Vorstellungen angehängt werden: «Sehr viele Fans haben lange gewartet auf eine neue Show, wir bekommen Reaktionen aus der ganzen Schweiz. Viele wollen gar nicht erst warten, bis die Show in ihre Region kommt und fahren im September schon nach Lichtensteig.» Anschliessend an die Aufführungen in Lichtensteig gastiert Rigolo mit seinem Weiden-Palais in Kreuzlingen. Im Seeburgpark direkt am See steht das Ensemble vom 30. September bis 11. Oktober zehn Mal auf der Bühne. Am 23. und 24. Oktober gastiert «Sospiri» zwei Mal in der Tonhalle Wil.

Mit «Sospiri» (Seufzer) in Lichtensteig erlebt der einst berühmte «Palais Lumière» eine Auferstehung. Der von früheren Rigolo-Shows bekannte Weidenpalast erhielt eine neue Deckplache und wird im Laufe des Sommers im Flötzli aufgestellt.

WERBUNG
Bergbahnen Malbun

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Michael Hug

Michael Hug (*1959) ist ein Schweizer Reisereporter, Buchautor und Blogger. Er gab von 2003 bis 2008 die Reise- und Kulturzeitschrift Zeigerzine heraus.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.