logo

Hotel Heiden AG

Umbau auf Kurs und Musterzimmer in Betrieb

Ende August hat die Hotel Heiden AG ihre Aktionäre über die umfassenden Umbau- und Anbaupläne orientiert. Der Umbau kann wie geplant am 3. Januar 2022 starten. Das kürzlich fertiggestellte Musterzimmer wird bis Ende Jahr nun ausführlich getestet.

Die Ostschweiz am 15. November 2021

Mit einer Investition von rund 7.8 Millionen Franken baut das Hotel Heiden den gesamten Eingangs- und Gästebereich sowie 44 seiner 58 Zimmer um. Die restlichen Zimmer wurden bereits 2017 auf den neuesten Stand gebracht. Damit macht sich der Leitbetrieb des Appenzeller Vorderlands fit für sich wandelnde Kundenbedürfnisse und stärkt seine Positionierung als Ort nachhaltiger Gesundheitsvorsorge, Erholung und Life-Balance. Wer im Hotel Heiden eincheckt, kann aufatmen und mit allen Sinnen geniessen. 

Der Umbau erfolgt vom 3. Januar bis 13. April 2022. Im Folgejahr ist zudem die Seeterrasse geplant, die 68 zusätzliche Plätze bieten wird. Das Hotel Heiden wird damit auch für Einheimische zum attraktiven Treffpunkt – Seesicht inklusive. Köbi Frei, Verwaltungsratspräsident, sagt dazu: «Das ist ein mutiger und gleichzeitig wichtiger Schritt für Heiden, das Appenzellerland und die ganze Ostschweiz. Wir investieren in die Zukunft und setzen auf eine klare Vorwärtsstrategie.»

Appenzeller Traditionen mit allen Sinnen geniessen

Das Musterzimmer wurde Ende Oktober fertig gestellt. Es wird nun von ausgewählten Gästen, Mitarbeitenden und Projektteam auf Herz und Nieren geprüft. Dabei stehen Funktionalität, Design und Erlebnisqualität gleichermassen im Fokus. «Die Gästebedürfnisse stehen stets im Vordergrund», wie Erich Dasen, Gastgeber im Hotel Heiden, betont und ergänzt: «Die Gäste wünschen genussvolle und aktive Auszeiten und wählen ihren Aufenthaltsort sehr bewusst aus. Dabei spielt die Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtige Rolle.» Heiden ist dafür ideal gelegen; rasch erreichbar und gleichzeitig abgelegen mit Weitblick über den Bodensee. Die Gäste werden bei der Ankunft im neuen Hotel ein erstes Aufatmen und Wohlbefinden erleben. Diese Atmosphäre zieht sich dann durchs ganze Haus und lässt sich in allen Leistungen wiedererkennen.

Auf Zielkurs dank starken Partnern

Der straffe Zeitplan erfordert von allen Beteiligten höchste Flexibilität. Dank des aussergewöhnlichen Efforts und der Unterstützung von allen Seiten ist das Projekt auf Zielkurs: Aktionäre, Architekten- und Planerteams, Gewerbeschaffende, Behörden und Mitarbeitende ziehen am gleichen Strick, um die Gäste pünktlich an Ostern 2022 im neuen Hotel Heiden zu begrüssen. Das Ziel, das alle gleichermassen antreibt: Ankommen, aufatmen und die Seesicht geniessen!

WERBUNG
Bergbahnen Malbun

Hotel Heiden AG

Hotel Heiden: Einblick ins Musterzimmer.

Umbau Hotel Heiden AG

Das Erdgeschoss präsentiert sich ab Frühling 2022 komplett neu: Empfang und Gästeberatung werden zukünftig bei der zentralen Bar erfolgen. Das Restaurant ist offen und hell gestaltet, die Lounge ist als gemütliches «Wohnzimmer» mit Cheminée konzipiert. Die Zimmer im dritten Stock wurden bereits vor einigen Jahren erneuert. Nun steht die Gestaltung der 44 Zimmer im ersten und zweiten Stock an. Die Räume im Untergeschoss werden teilweise neu angeordnet, was mehr Raum für das ausgedehnte Gesundheits-, Therapie- und Bewegungsangebot zulässt. Im Zuge der Umbauarbeiten werden ausserdem Unterhaltsarbeiten umgesetzt und eine Photovoltaikanlage installiert. Die für 2023 geplante Seeterrasse fügt sich ins Gesamtbild ein und bietet zusätzlich 68 Plätze (36 innen und 32 aussen). Der angrenzende Kräutergarten betont das nachhaltige Gesamtkonzept und den achtsamen Umgang mit den Ressourcen.

Der Umbau vom Erdgeschoss und den Zimmern im ersten und zweiten Stock erfolgt zwischen Januar und April 2022. Während dieser Zeit bleibt das Hotel geschlossen. Den Mitarbeitenden wird für die dreimonatige Umbauphase auf Wunsch eine alternative Beschäftigung angeboten. Der Anbau der Seeterrasse sowie des Kräutergartens erfolgt 2023 während des laufenden Betriebs.

Der Fortschritt über den Bau sowie vertiefte Informationen zum Projekt, Grundrisse und Visuali-sierungen können jederzeit auf www.hotelheiden.ch/zukunft eingesehen werden. (pd)

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich über einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.