logo

«Beste Innovation der Region»

3. WPO-Impuls: Nachhaltiger Fleischersatz macht das Rennen

Die Firma Circular Food Solutions darf seit Donnerstagabend den Titel «Beste Innovation der Region» für sich beanspruchen. Die rund 120 Teilnehmenden von WPO-Impuls kürten die Lebensmittelinnovation, welche Nebenprodukte aus dem Bierbrauprozess in Essen verwandelt, zum Sieger.

Die Ostschweiz am 18. September 2023

Ein voller Bauch studiert bekanntlich nicht gern. Doch offensichtlich lag die pflanzenbasierte Fleischalternative des Startups Circular Food Solutions den 120 Teilnehmenden des dritten WPO-Impuls weder schwer auf, noch wirkte sie sich negativ auf das mentale Leistungsvermögen aus: Die jungen Fachkräfte und Studierenden kürten die Lebensmittelinnovation (siehe Kasten) in einem Live-Voting per Smarthone zur besten Innovation der Region. Davor hatten die Teilnehmenden in einem rund zweistündigen Parcours sechs regionale Unternehmen und deren Innovationen besucht, angeregte Diskussionen geführt und viele Aha-Momente erlebt.

Erstmals triumphiert eine Lebensmittelinnovation

«Wir sind stolz und vor allem dankbar für diese tolle Plattform sowie das direkte Feedback der jungen Teilnehmenden, wonach wir mit unserem Produkt den Nerv der Zeit treffen», sagte Carsten Petry von der Circular Food Solutions nach der Preisübergabe durch WPO-Präsident Hansjörg Brunner: Ein Scheck über 1000 Franken sowie – passender könnte es kaum sein – ein prallgefüllter Geschenkkorb mit lauter regionalen Leckereien.

Fred Witschi

Fred Witschi vom Startup Circular Food Solutions verteilt Kostproben des pflanzenbasierten Fleischersatzes.

Die Circular Food Solutions setzte sich mit ihrem nachhaltigen Fleischersatz im Live-Voting knapp vor dem dualen Förderprogramm von Bühler/BZWU und dem Reinigungsroboter der KEMARO AG durch. Es ist das erste Mal, dass bei WPO-Impuls eine Lebensmittelinnovation das Rennen macht: 2022 wurde ein intelligenter Notfallkoffer und im Jahr davor eine digitale Assistentin für sicheres Wohnen im Alter gekürt. Nun rückten die Teilnehmenden bei WPO-Impuls also die Nahrung in den Vordergrund, was der regionalen Wirtschaftsstruktur, in der die Lebensmittel- und Ernährungsindustrie stark ist, nicht überrascht.

Bunter Mix an Branchen

Insgesamt war es wiederum ein bunter Mix an Innovationen und Branchen, welcher den Teilnehmenden präsentiert wurde: Nebst den bereits erwähnten Unternehmen stellte die Kifa AG konfigurierbare Industrieverpackungen aus Holz vor, die Astra-LED AG wartete mit einem intelligenten Beleuchtungssystem auf und die De Martin AG präsentierte revolutionäre Oberflächenbeschichtungen. «Wir haben so viele spannende KMU’s in der Region, die im Stillen werken und tüfteln. Unser Anlass bietet diesen Firmen eine Plattform», sagte WPO-Präsident Hansjörg Brunner über die teilnehmenden Unternehmen. Aus der stetig steigenden Teilnehmendenzahl sowie der hohen Rücklaufquote bisheriger Teilnehmenden schliesse er, dass WPO-Impuls sich als Event etabliert hat.

Der CUBIC von Bühler, welcher die perfekte Kulisse für den Anlass geboten hatte, leerte sich nach dem Voting noch eine ganze Weile nicht. Beim Apéro wurde kräftig zugelangt und das Essen stand wie bei der Siegerinnovation im Zentrum. Doch auch die Diskussionen gingen weiter. So mischte sich etwa Prof. Dr. Lukas Schmid von der FH unter die Teilnehmenden. Er hatte zum Beginn der Veranstaltung ein Referat zu Innovationen und Zukunftsgestaltung gehalten. Auch Andreas Kaiser und Dr. Karl Neumüller nutzten beim Apéro die Gelegenheit, das Innovations Netzwerk Ostschweiz (INOS) unter die Leute zu bringen. INOS berät Unternehmen in Innovationsfragen. Am 28.September bietet sie eine niederschwellige und kostenlose Innovations-Sprechstunde im Sitzungszimmer von WPO an.

Highlights

Missbrauch in der Kirche

«Ich bin innerlich zerrissen»: Vreni Peterer wurde als Kind von einem Pfarrer vergewaltigt

am 22. Sep 2023
Personaltag

Matthias Mölleney sicher: «Dieser Tausch der Bezeichnungen würde die aktuelle Machtverschiebung auf dem Arbeitsmarkt verdeutlichen»

am 03. Jul 2023
Barbara Ehrbar-Sutter

Metzgerin des Jahres: «Die heutige Fleischverarbeitung ist sehr interessant»

am 05. Jul 2023
Die junge Generation setzt auf andere Werte

Die Freisinnigen ändern ihre Strategie: Mehr Schönheit, weniger Staat

am 26. Sep 2023
Gault&Millau 2024

Der Beste regiert im «Mammertsberg»: Der Schweizer Koch des Jahres 2024 sucht noch eine Wohnung

am 25. Sep 2023
Gastkommentar

Das Winterstrom-Dilemma der Schweiz

am 25. Sep 2023
Stadt trifft Land an der OLMA

Das sind die Highlights der diesjährigen OLMA

am 26. Sep 2023
Gesundheitskosten

Starker Anstieg der Krankenkassenprämien in der Ostschweiz

am 26. Sep 2023
Höplis Medienradar

Empörungsbewirtschaftung der Kirchenfernen. Stramm auf Linie der Stadtpolitik. Und vom Recht auf acht Stunden Babyschlaf.

am 22. Sep 2023
Gastkommentar zu den Nationalratswahlen

Wen kann man noch wählen, wenn man Individualfreiheit liebt?

am 23. Sep 2023
«Anpfiff» - die FCSG-Kolumne von Markus Scherrer

Unentschieden gegen die Grasshoppers: Alles eine Frage der Einschätzung

am 24. Sep 2023
Apfelernte im Thurgau

Ertragsausfall bei Mostobst: So verheerend war das Unwetter am 24. August 2023

am 23. Sep 2023
Einfache Anfrage

Massive Übergriffe an der «Domino Servite-Schule»: Ist der Kanton nun zur Aufarbeitung bereit?

am 25. Sep 2023
Geschlechterkampf auf vier Rädern

Das Auto als Mordwerkzeug ist bei beiden Geschlechtern gleich beliebt

am 24. Sep 2023
VIDEO

Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche: Der Teufener Pfarrer ist bestürzt und zornig

am 18. Sep 2023
Grosser Mehraufwand

Gewalttätige Staatsverweigerer: «Da flog auch schon ein Bürostuhl an die Glasscheibe»

am 22. Sep 2023
Erster Stolperstein im Kanton St.Gallen

Im Gedenken an Arthur Bernhard Vogt – von den Nazis 1944 hingerichtet

am 18. Sep 2023
Aggressionen beim Amateurfussball

Gewalt auf dem Fussballplatz: Wenn Besserwisser auf übermotivierte Eltern treffen

am 20. Sep 2023
Weissrusse in St.Gallen vor Gericht

HSG-Osteuropaexperte Ulrich Schmid: «Lukaschenko versucht seit je her, das Verschwinden von Oppositionspolitikern unter den Teppich zu kehren»

am 20. Sep 2023
Volksschule

Stefan Köllikers Ideen zur Bekämpfung des Lehrermangels sind umstritten

am 15. Sep 2023
Eine Entgegnung zum Vorschlag des SVP-Politikers

Herr Regierungsrat Kölliker, es sollten andere Massnahmen ergriffen werden, um den Lehrpersonenmangel zu bekämpfen

am 19. Sep 2023
Startup-Förderin Janine Brühwiler

Wie man der eigene Chef wird: Von falscher Motivation und weiteren Knacknüssen

am 21. Sep 2023
Nach Vorwürfen zu sexuellem Missbrauch

Schweizer Bischöfe feiern Gottesdienst in St.Gallen: «Etz lueg emol, die Press»

am 19. Sep 2023
Sabrina Sauder

Diese Ostschweizerin singt vor Ronan Keating

am 21. Sep 2023
Von «Die Ostschweiz»

Menschen, Emotionen, Hintergründe – Die neue Printausgabe ist erschienen

am 19. Sep 2023
Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

«Die Ostschweiz» ist die grösste unabhängige Meinungsplattform der Kantone SG, TG, AR und AI mit monatlich rund einer halben Million Leserinnen und Lesern. Die Publikation ging im April 2018 online und ist im Besitz der Ostschweizer Medien AG.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.