logo

Bereits die 2. Auflage

Das Buch über alt Nationalrat Toni Brunner entwickelt sich zum Verkaufsschlager

Damit hat wohl selbst der Verlag nicht gerechnet: Das Buch mit Ankedoten aus dem Leben von alt Nationalrat Toni Brunner war schon kurze Zeit nach dem Startschuss ausverkauft. Nun liegt die 2. Auflage vor. Das schafft wohl nur der Toggenburger.

Stefan Millius am 17. Dezember 2018

Das Timing war perfekt: Die Lancierung des Buchs des Journalisten Beni Gafner über das Leben des Toggenburger Politikers Toni Brunner fiel zusammen mit dessen Rücktrittsankündigung. Damit war maximale Aufmerksamkeit garantiert.

Nun gibt der Werd & Weber Verlag, der das Buch herausgegeben hat, bekannt, dass die Startauflage sehr schnell ausverkauft war. Nur drei Wochen nach der Buchvernissage liegt nun die 2. Auflage auf den Ladentischen - was wichtig ist fürs Weihnachtsgeschäft.

Bücher über Schweizer Politiker sind selten Renner. Ausser, es handelt sich um Ausnahmefiguren wie Christoph Blocher oder sie sind mit einer spannend-tragischen Geschichte verknüpft wie bei Ruth Metzler. Toni Brunner aber scheint schweizweit ein Garant für gute Verkaufszahlen. Das hat wohl auch damit zu tun, dass er über Parteigrenzen hinaus Sympathien weckt.

Beim Buch handelt es sich übrigens nicht um ein Biografie. Der 44-Jährige befand, er sei noch etwas zu jung für eine Rückschau auf sein Leben. Stattdessen findet man darin viele Anekdoten und Erinnerungen des einstigen jüngsten Nationalrats der Schweiz.

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Stefan Millius

Stefan Millius (*1972) ist Chefredaktor von «Die Ostschweiz».

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.