logo

G'nuss auf Sat 1

Das Geheimnis im Cheesecake

Stefan Bischof hat es mit seinem G'nuss in die Sendung «Copy/Taste» auf Sat 1 (Mittwoch, 20.15 Uhr) geschafft. Darin will Ana dem berühmten Cheesecake des Ostschweizers auf die Spur kommen. Ob ihr das gelingt, sagt Bischof im Interview.

Manuela Bruhin am 05. Mai 2021

Ana will in der Sendung eurem bekannten und beliebten Cheesecake auf die Spur kommen. Dürfen sich die Fans also freuen, den Kuchen bald auch Zuhause nachbacken zu können?

Ja, zumindest das Rezept, das in der Serie gezeigt wird. Unser Rezept, dass wir als Original im Shop herstellen und verkaufen, ist nicht ganz dasselbe wie im TV. In der Sendung wird ein stark vereinfachtes Rezept gezeigt, das auch mit Zutaten aus dem Handel zu Hause nachgebacken werden kann. Unser Original besteht aus mehreren Texturen. Diesen so herzustellen, wäre zu aufwendig gewesen.

Wie gesagt, euer Cheesecake ist weit herum bekannt. Welches Geheimnis steckt dahinter – oder besser gesagt darin?

Für das Frischkäsemousse verwenden wir den Bio Frischkäse des Ostschweizer Herstellers Züger. Dieser ist laktosefrei und kann es problemlos mit den Grosskonzernen in punkto Geschmack und Qualität aufnehmen. Ganz nach dem Motto: Mit der Region - für die Region! Zudem wechseln die Zutaten immer wieder, was für Abwechslung sorgt.

Nicht nur euer Cheesecake, sondern die gesamte Patisserie wird gelobt. Worin liegt der Unterschied zu den manchmal sehr trockenen und eintönigen Konkurrenzangeboten?

Wir stellen unser Patisserie nach einer völlig revolutionären Methode her. Dabei achten wir auf die in den Rohstoffen enthaltenen Fette, Zucker und Trockenmasse. Anhand von diesen Angaben erstellen wir ein neues Rezept und können somit Einfluss auf Geschmack, auf weniger Zucker- und Fettgehalt nehmen - was am Schluss die leichtere und gesündere Patisserie ausmacht. Sie ist besser für die Verdauung und auch grosszügiger im Geschmack. Nebenbei lässt sie den Blutzuckerspiegel nicht zu hoch ansteigen. Zudem sind viele Kreationen laktose- und glutenfrei oder sogar vegan, um den aktuellen Bedürfnissen zu entsprechen.

Eure Produkte sind also gesünder, kalorien- und fettärmer als herkömmliche Patisserie. Kannst du deshalb dem Spruch «Traue nie einem schlanken Bäcker/Koch» widersprechen?

Ich denke ja - und danke fürs Kompliment (lacht)!

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Manuela Bruhin

Manuela Bruhin (*1984) aus Waldkirch ist Redaktorin von «Die Ostschweiz».

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.