logo

Berner Liedermacher

Eine Ballade als Hymne auf den Mut

«D Ballade für d Lüt mit em Härz am rächte Fläck» heisst das jüngste Werk des Liedermachers Boris Bittel. Eine Hymne auf die Menschen, die standhaft bleiben.

Die Ostschweiz am 27. April 2021

Sein neues Lied sei «eine Hommage an das Engagement von so vielen Menschen unter uns», sagt der Berner Liedermacher Boris Bittel.

Die Ballade ist bereits auf Spotify sowie auf der Plattform MX 3 zu hören (Direktlink, falls kein Abspielfenster erscheint).

Boris Bittel

Coverbild: Keith Häsler

Mit «D Zytig» hat sich Boris Bittel bereits einmal kritisch über die aktuelle Politik und die Berichterstattung darüber geäussert. Das Interview dazu gibt es hier.

Und hier der Text zum neuen Lied zum Nachlesen:

D Ballade für d Lüt mit em Härz am rächte Fläck

Musik und Text Boris Bittel, März 2021

Wenn dr Muet ufbringsch u häre schdeisch mit ganzer Chraft

für ne gueti Sach de hesch dr nid nur Fründe gmacht

Wenn ds Problem wosch aga u das unschiniert

de bisch e Querulant wirsch de schiganiert

Wenn dr nid lasch gfaue was mä dir hed gno

de wirsch de d’ Returkutsche poschdwändend übercho

Wenn’d nid mit dr Masse schwümmsch für d Minderheit ischdeisch

de tönts us viune Müler was eindlch überleisch

Ja so loufts uf dere Wäud scho sid eh und je

We’d us dr Reihe tanzisch wirsch plaged geng wie me

Es brucht e länge Schnuf o we dä tuuched bisch

Gib nid uf blib dranne o wenns zermürbend isch

S gid se no da usse die wo scheze was du machsch

Dir eifach dankbar si wie d brönnsch für ne Sach

Es isch e schwache Troschd gäg nä grossi Übermacht

doch Du bisch nid elei wo das düremacht

S’ brucht Mönsche uf dr Wäud wo Tate fouge lö

sich nid aues lö la gfaue für d Grächtigkeit ischdö

I weiss es isch nid eifach i weiss es isch kei Schläck

doch es brucht so Lüt wie Di mit em Härz am rächte Fläck

Stölzle /  Brányik
Autor/in
Die Ostschweiz

Die neue Publikation für die Kantone SG, TG, AR und AI ging Ende April 2018 online. Sie vermittelt Stimmungen und Meinungen aus der Region.

Hier klicken, um die Mobile App von «Die Ostschweiz» zu installieren.